Mittwoch 15.11.2017
In unserem Flur hingt jahrelang eine Magnetwand, um den Sicherungskasten abzudecken, was einfach fürchterlich chaotisch und unruhig wirkte. Und auch wenn ich nicht so die Dekokönigin bin, musste eine schnelle Lösung her, weil mir das ziemlich auf den Geist ging.

Also habe ich kurzerhand einen Bilderrahmen mit einem Bild bestückt und daneben eine Kette mit Strandgut und Perlen aus Holland gehängt. Auf die Kette bin ich besonders stolz, denn obwohl das eine spontane Idee war, finde ich sie gut gelungen und passend.

In der Küche bin ich mal wieder dabei, die Kreativecke umzuwerkeln: Der Schreibtisch ist wieder rausgeflogen und ein geschlossener Schrank eingezogen, denn irgendwie habe ich die Ecke nur zum Lagern verwendet und nicht zum Arbeiten, also ist ein Schrank die bessere Wahl. Jetzt muss ich nur noch den ganzen Kram wieder neu sortieren und einräumen, dann mache ich bestimmt auch noch ein Bild von der neuen Ecke.
17:49 Uhr | 2 Kommentare | Dies und Das


Donnerstag 09.11.2017
Seit ein paar Jahren mache ich nach jedem Urlaub ein Erinnerungsglas fertig, in das ich Sand, Steine, Muscheln, aber auch Kronkorken oder kleine Erinnerungsstücke packe.

Manchmal mache ich einen Deckel auf und schnuppere dran, manchmal schaue ich einfach nur die Gläser an und sehe Eisstiele oder Bonbonpapiere und bin dann wieder kurz in dem jeweiligen Urlaub.

Jetzt brauche ich nur noch ein schönes Plätzchen für all diese Erinnerungen. Momentan stehen sie nämlich etwas gedrubbelt auf dem Wohnzimmerschrank, aber ich bin gerade ohnehin mal wieder dabei, umzuräumen...
17:03 Uhr | 2 Kommentare | Dies und Das


Montag 06.11.2017
Die letzten Oktobertage haben wir in einem hübschen kleinen Haus in Holland verbracht.

Genauer in Südholland, in Oude Wetering. Die Lage ist perfekt für Ausflüge in alle Richtungen und das Häuschen an sich war auch ziemlich klasse. Allein das Badezimmer!

Überall gab es Edisonlampen, Pflanzen und Deko. Und dazu noch die Verantwortung für zwei Katzen, die sich allerdings nur zum Fressen blicken ließen.

Wir haben einen Ausflug nach Den Haag gemacht und waren im M.C. Escher Museum und in der Space Expo. Beide Ausstellungen sind richtig interessant und haben uns viel Spaß gemacht.

Natürlich waren wir auch am Strand und konnten dort sogar Teilnehmer eines Radrennens anfeuern! Also bei dem starken Wind und den niedrigen Temperaturen kann ich mir schöneres vorstellen, als 40km über den Sand zu peetzen, aber bitteschön, jeder wie er mag. ;-)

Wir haben außerdem das Örtchen Leiden entdeckt und das Sortiment von Flying Tiger und Action aufs Gründlichste durchforstet! Hannah war besonders begeistert von den vielen Bastelläden in Holland - die Preise sind wie im Internet, was man von deutschen Bastelgeschäften selten sagen kann. Und so kam einiges mit nach Hause, u.a. Latex für gefählich aussehende Wunden, was Lena riesig freute! ;-)

Natürlich gab es zum Schluss den obligatorischen Stop in Gouda, wo wir uns den Bauch mit Poffertjes vollschlugen und anschließend im Albert Heijn noch Vla mit nach Hause nahmen.

Eine Neuentdeckung war übrigens der Laden Dirk. Da waren wir gefühlte 1000x in Holland und haben zum ersten Mal einen Dirk entdeckt! Sachen gibt's!
17:31 Uhr | 2 Kommentare | Dies und Das


Mittwoch 25.10.2017
Unser Oktober war natürlich von Trauer geprägt, aber dennoch geht das Leben für die Lebenden weiter.

Daher zuerst ein Update zu Edgar Tomate: Er musste zusammen mit den Geranien weichen! Ich konnte das alles nicht mehr sehen und habe nun Koniferen und Heidekraut in den Blumenkästen, aber die vielen Edgartomaten haben wir getrocknet, so dass wir etwas länger davon etwas haben. Wir haben natürlich auch ein paar Kerne für das nächste Jahr gesichert, mal schauen, ob es in 2018 einen neuen Edgar Tomate geben wird.

Das Kreative liegt bei mir gerade total brach, aber ein bißchen Deko beim Geschenke verpacken oder die Silhouette Cameo anschmeißen und dem kleinen Kind ein hübsches Muster für den neuen Radhelm plotten, geht dann doch noch.

Ansonsten haben wir die paar schönen Herbsttage in einem Freilichtmuseum und bei einer Radtour genossen (der Helm musste ja eingeweiht werden!) und ich bin schon fleißig dabei, Zubehör die Adventskalender zusammen zu sammeln.

Morgen werden wir dann mal die heute gekauften Kürbisse schnitzen, damit sind wir traditionell mal wieder spät dran...
20:52 Uhr | kommentieren | Dies und Das


Donnerstag 05.10.2017

Am vergangenen Sonntag ist mein Vater gestorben.

Ende Dezember wurde bei ihm Krebs diagnostiziert, nach Chemotherapie und Bestrahlung schien alles relativ gut im Griff, doch Krebs ist ein Arschloch.

Papa, Dein Stern leuchtet jetzt am Himmel.
10:18 Uhr | 6 Kommentare | Dies und Das


Freitag 22.09.2017
Gestern war mein Geburtstag! Woohoo!

Es gab schöne Blumen, passend ausgesuchte Geschenke und liebevoll gestaltete Karten, dazu Anrufe und WhatsApp Nachrichten und ganz besonders toll: Herrliches Wetter!

Als Kind hat es immer geregnet und ich war neidisch auf meinen Freund Jens, der im August Geburtstag hatte und IMMER auf der Einladungskarte stehen hatte "Bei gutem Wetter bitte Schwimmsachen mitbringen", weil es dann immer eine große Wasserschlacht im Garten gab und sogar ein Planschbecken bereit stand.

Das Trauma habe ich überwunden ;-) und genieße es, dass wir mittlerweile gemütlich draußen sitzen können, bzw. wir uns so wie gestern einen schönen Vormittag in der Stadt machen konnten und frühstücken waren.

Und natürlich gab es am Nachmittag auch einen Kuchen. Da ich mich weigere, vor meinem Geburtstag auch nur eine Weihnachtsleckerei zu kaufen, ist es seit ein paar Jahren Tradition, dass es zu meinem Geburtstag die ersten Dominosteine gibt. Dieses Jahr haben wir dem ganzen die Krone aufgesetzt und einen Riesen-Dominostein gebacken!

Und überraschenderweise war er gar nicht zu süß!

Dafür haben wir einen Biskuit mit etwas Lebkuchengewürz gebacken, Apfelgelee mit Zimt gekocht und eine dicke Schicht Marzipan obendrauf gelegt. Das Ganze wurde dann noch mit reichlich Schokoglasur übergossen und mit ein paar aufgeschnittenen Dominosteinen verziert.

Das war ein schöner Tag!
17:45 Uhr | 4 Kommentare | Dies und Das


Dienstag 12.09.2017
Es ist mal wieder Zeit für 12 von 12!

Den Vormittag habe ich nach einem Kaffee und Blick in die Zeitung damit verbracht, nach wichtigen Unterlagen zu suchen, Telefonate zu führen und amtlichen Kram zu erledigen.

Bei der Gelegenheit konnte ich Altpapier aussortieren und zu den Kartons packen, die wir bei der gestrigen Suche nach den Leerrohren für das Glasfaser auf dem Dachboden gefunden haben.

Zum Glück hat meine Schwiegermutter mir u.a. Eier vom Markt mitgebracht. Unser gegenseitiger Mitbringservice funktioniert einwandfrei: Fährt der eine irgendwohin, bringt er dem anderen gerne was mit.

Zum Mittag gab es heute leckere Tom Kha Gai, eine Suppe mit Kokos und Hühnchen. Der Mann schüttelt sich sowas ja immer aus dem Ärmel - sehr beeindruckend!

Ich musste ein bißchen bügeln und leider auch eine Retoure klarmachen: So sehr ich die Flow mag, der neue Abreißkalender konnte mich gar nicht überzeugen und geht zurück.

Apropos gehen: Der Mann hat mich zu einem Spaziergang am späten Nachmittag überredet, bei dem wir uns dann auch eine echt sinnlose Maßnahme angeschaut haben: Ein bereits bestehender Fahrradweg an einer viel befahrenen und sehr engen Strasse im Stadtteil wurde für Radler gesperrt, die nun auf der Fahrbahn fahren müssen! Da kann man sich nur vor den Kopf schlagen...

Wieder Zuhause haben wir festgestellt, dass die Katzen sich gerne selbst bedienen und die Hema Bestellung da war. Ich hatte für die Kinder zwar schon mit Umstand aus zu großen Buchhüllen passende gezaubert, aber Lina empfahl bei Instagram die dehnbaren Stoffhüllen von Hema und ich muss sagen: Top! Jetzt mal schauen, wie sie sich in der Praxis halten.

Ich habe dann nach dem Abendessen noch in meinen Kalender gemalt. Das mache ich nun schon seit Januar und ich finde es aktuell für mich besser, als zu schreiben. Es entspannt mich und ich finde es total witzig, regelmäßig durch den Kalender zu blättern. Durch das Zeichnen ist das Erlebte für mich sofort wieder lebendig.

Und jetzt ist überall das "kleine Licht" an und der gemütliche Teil des Tages beginnt. Vielleicht gönne ich mir heute mal einen Schluck Gin Tonic mit Gin aus Mallorca.

Also dann, habt einen schönen Abend!
21:20 Uhr | 2 Kommentare | Dies und Das


<< Ältere Einträge
Hier
Kategorien

Feed abonnieren

Archiv
2017
09 | 08 | 07
06 | 05 | 04
03 | 02 | 01

2016
12 | 11 | 10
09 | 08 | 07
06 | 05 | 04
03 | 02 | 01

2015
12 | 11 | 10
09 | 08 | 07
06 | 05 | 04
03 | 02 | 01

2014
12 | 11 | 10
09 | 08 | 07
06 | 05 | 04
03 | 02 | 01

2013
12 | 11 | 10
09 | 08 | 07
06 | 05 | 04
03 | 02 | 01

2012
12 | 11 | 10
09 | 08 | 07
06 | 05 | 04
03 | 02 | 01

2011
12 | 11 | 10
09 | 08 | 07
06 | 05 | 04
03 | 02 | 01

2010
12 | 11 | 10
09 | 08 | 07
06 | 05 | 04
03 | 02 | 01

2009
12 | 11 | 10
09 | 08 | 07
06 | 05 | 04
03 | 02 | 01

2008
12 | 11 | 10
09 | 08 | 07
06 | 05 | 04
03 | 02 | 01

2007
12 | 11 | 10
09 | 08 | 07
06 | 05 | 04
03 | 02 | 01

2006
12 | 11 | 10
09 | 08 | 07
06 | 05 | 04
03 | 02 | 01

2005
12 | 11 | 10
09 | 08 | 07
06 | 05 | 04
03 | 02 | 01

2004
12 | 11 | 10
09 | 08 | 07
06 | 05 | 04
03 | 02 | 01

2003
12 | 11 | 10
09 | 08 | 07
06 | 05 | 04
03 | 02 | 01

2002
12



Kommentare