Sonntag 02.05.2010
Eigentlich wollte ich mit den Frauen der Weiberrunde am Freitag in den Mai lachen. Auf Tanzen war uns allen nach diversen Magen-Darm-Runden und ewigen Erkältungen nun wirklich nicht zumute.

Aber, und das ist nun der wirklich traurige Punkt, wir haben wegen o.g. Wehwehchen gerade mal bis 23:50 Uhr ausgehalten!

Arm-se-lig! ;-)

Aber was will man von einer Horde übernächtigter, hustender Mütter schon erwarten...

Gelacht wurde aber trotzdem eine Menge. Und ich durfte einer Freundin erst mal ausführlich erklären, was ich hier so treibe:

"Wie?! Du bloggst? Was'n das?"

Und ich erzählte von rückwärtschronologischem Tagebuch und mehr oder weniger täglichen Einträgen, von Axtmördern und Kommentaren, von regelmäßigen Lesern, Rezepten, Verlinkungen, Freundschaften und und und.

Als ich dann ein kurzes "Ach, aber das ist ja noch gar nichts! Es gibt ja auch noch so Sachen wie Facebook oder Twitter und anderes Microblogging" hinterher setzte, stieg sie aus. Information overload. ;-)

Und mir wurde mal wieder klar, wie selbstverständlich ich das hier seit nun siebeneinhalb Jahren schon mache. Und es macht immer noch Spaß.

Genauso wie unsere Weiberabende. Egal ob bis halb zwei oder nur bis kurz vor zwölf.
14:11 Uhr | 3 Kommentare | Dies und Das


1. Von Simone http://seemownay.blogspot.com (02.05.2010 16:06 Uhr)

Ja. So ähnlich geht es mir auch.
Keiner versteht es, aber es macht so einen Riesenspaß und gehört doch auch dazu. Oder?
2. Von EngelchenFiona http://engelchenfiona.wordpress.com/ (02.05.2010 16:11 Uhr)

ich blogge ja noch nicht so lange, aber chatten ja das tu ich schon länger und ja man findet wirklich viele freunde auf die art und weise
freundschaften über die ich heute wirklich froh bin
vor dem bloggen hatte ich anfangs angst, aber irgendwann war es meine art, mich zu öffnen und meine probleme zu bewältigen, zu verarbeiten
ich liebe es zu bloggen, ich lerne mich selbst zu verstehen und wachse mit jedem eintrag
mein blog gibt mir das gefühl, mit jedem eintrag, ein stück freier zu werden von der last die ich trage, ein stück mehr ich zu werden

lg
fio
3. Von tanja (02.05.2010 17:07 Uhr)

Simone, nach mittlerweile fast 8 Jahren gehört der Traumberg zu mir und ist ein Teil von mir, den ich nicht missen möchte. Auch wenn das einige Menschen nicht verstehen können. Entweder man ist Blogger oder eben nicht. ;-)


Fio, das klingt gut! Blog Dir von der Seele, was Dich belastet!

Neuer Kommentar
name
mail (wird nicht angezeigt)
www
Spamvermeidung: Der Name der Autorin lautet... (kleiner Tipp, er fängt mit T an)
Kommentare abonnieren
Hier
Kategorien

Feed abonnieren

Archiv
2018
01

2017
12 | 11 | 10
09 | 08 | 07
06 | 05 | 04
03 | 02 | 01

2016
12 | 11 | 10
09 | 08 | 07
06 | 05 | 04
03 | 02 | 01

2015
12 | 11 | 10
09 | 08 | 07
06 | 05 | 04
03 | 02 | 01

2014
12 | 11 | 10
09 | 08 | 07
06 | 05 | 04
03 | 02 | 01

2013
12 | 11 | 10
09 | 08 | 07
06 | 05 | 04
03 | 02 | 01

2012
12 | 11 | 10
09 | 08 | 07
06 | 05 | 04
03 | 02 | 01

2011
12 | 11 | 10
09 | 08 | 07
06 | 05 | 04
03 | 02 | 01

2010
12 | 11 | 10
09 | 08 | 07
06 | 05 | 04
03 | 02 | 01

2009
12 | 11 | 10
09 | 08 | 07
06 | 05 | 04
03 | 02 | 01

2008
12 | 11 | 10
09 | 08 | 07
06 | 05 | 04
03 | 02 | 01

2007
12 | 11 | 10
09 | 08 | 07
06 | 05 | 04
03 | 02 | 01

2006
12 | 11 | 10
09 | 08 | 07
06 | 05 | 04
03 | 02 | 01

2005
12 | 11 | 10
09 | 08 | 07
06 | 05 | 04
03 | 02 | 01

2004
12 | 11 | 10
09 | 08 | 07
06 | 05 | 04
03 | 02 | 01

2003
12 | 11 | 10
09 | 08 | 07
06 | 05 | 04
03 | 02 | 01

2002
12

Kommentare