Donnerstag 17.07.2008
Ich mag ein pingeliger Spießer sein, aber Anrufe bei Privatpersonen vor 9:00 Uhr oder nach 22:00 Uhr gehen gar nicht. Oder nur dann, wenn man sicher weiß, dass der Angerufene schon/noch wach und gesprächswillig ist.

In der Mittagszeit zwischen 13:00 Uhr und 15:00 Uhr sollte man Familien mit Kindern auch lieber in Ruhe lassen.

Wenn ich also noch vor Beendigung des Frühstücks von einer hochmotivierten Person angerufen werde, nur weil sie schon seit 5:30 Uhr auf den Füßen ist, mag ich das gar nicht. Oder wenn um 13:30 Uhr eine Marktforschungsfirma die Person sprechen will, die als nächstes Geburtstag hat und über 14 ist.

Leider vergesse ich viel zu oft, das Telefon einfach auf lautlos zu stellen, da man ja anscheinend nicht damit rechnen kann, dass alle Leute solche pingeligen Spießer sind, wie ich.
11:46 Uhr | 2 Kommentare | Dies und Das


1. Von Claudia http://www.giesen-familie.info/claudia/blog (17.07.2008 15:24 Uhr)

Oh, die Tastenkombi zum Lautlos stellen muss ich auch noch finden.
Ja, und an deine Zeiten halte ich mich auch. Es sei denn, ich wei? dass ich Leute auch noch sp?er anrufen kann. Fr?er eher nicht, da bin ich ja selber noch nicht fit.
An die Mittagspause denke ich allerdings nicht immer.
2. Von Frau Br?len http://www.bruellen.blogspot.com (17.07.2008 21:08 Uhr)

Bei uns kann man ja praktisch nicht zu fr? anrufen ;-). Ich nehme allerdings schon Abstand davon, zu unserer normalen Aufstehzeit andere Leute zu bel?tigen (ausser, ich weiss, dass sie dank ihrer Spr?slinge eh wach sind).
Was mich am meisten nervt, sind die Anrufe um die Bettgehzeit des Kindes. Nicht mal von Uneingeweihten, aber gerade die Grossm?ter, die es dank freundlicher und weniger freundlicher Hinweise mittlerweile besser wissen sollten, m?sen immer so gegen f?f vor acht wissen, wieviel Oktan das Benzin in der Schweiz hat, oder loswerden, dass sie erfahren haben, dass vor anderthalb Jahre eine Grosstante, an deren Existenz ich mich absolut nicht erinnere ("Doch, Karin, das war die, deren Mann hatte auf der Beerdigung vom Opa vor 12 Jahren so ein rotes Gesicht"), vor anderthalb Jahren gestorben sei.
Kommentare abonnieren

Feed abonnieren