Dienstag 04.12.2007
Gar nicht lustig, wenn man 80 cm Naht wieder auftrennen muss, weil man beim Vergrößern des Maßstabs die Nahtzugabe vergisst und eine elegante Lösung finden muss. Geht aber.

Noch weniger lustig, wenn das kleine Kind die halbe Nacht lang in die Windeln kackt, dabei und danach schreit wie am Spieß und sich beim Saubermachen die blutige Windeldermatitis schützend krümmt und die Beine anzieht. Da guckte selbst die Kinderärtzin sparsam und schmierte eine violette Flüssigkeit drauf, die anscheinend schon wirkt. Der Durchfall ist Dank Perenterol auch wieder auf dem Rückzug. Armer kleiner Quakfrosch.

Richtig lustig hingegen, wenn Oma und das große Enkelkind Verstecken spielen:

"Oma, ich versteck mich hinter der Küchentür! Komm mich suchen!"

Oder: Das Kind versteckt sich und schließt die Tür des Zimmers, in dem es sich versteckt. Oma geht durch die Wohnung, schaut in alle Räume, klopft an die Tür des besagten Zimmers und das Kind ruft "Herein!"

Schei* gute Manieren! ;-)
17:09 Uhr | 11 Kommentare | Kindermund


1. Von Alke http://www.alke.de/blog (04.12.2007 18:32 Uhr)

"Heute gibt es Spiegeleier zum Nachtisch! Ich verrat aber nicht, dass das Quark mit Pfirsich ist!"
2. Von tanja (04.12.2007 19:33 Uhr)

Auch gut! *lol*
3. Von Ute http://zickenterror.koberstein.org (04.12.2007 20:11 Uhr)

Violette Flüssigkeit? Aha. Meine Freundin (Apothekertochter, Aquarianerin und zweifache Mutter) hat mir auch mal Kaliumpermanganat gegen wunde Haut empfohlen. Kann man wunderbar selber machen, so eine Lösung. ;-)
4. Von tanja (04.12.2007 20:18 Uhr)

Kaliumpermanganat soll es angeblich nicht gewesen sein. Zumindest guckte mich die Ärztin seltsam an, als ich fragte, ob es eben dieses sei.


Sie hat der Sprechstundenhilfe halt irgendeinen Namen gesagt, den ich mir nicht merken knnte - vielleicht auch nur der Markenname unter dem Kaliumpermanganat verkauft wird?


Ich kenne das Zeugs aus eigener Erfahrung als ich mit 14 Windpocken hatte. Da wurde es in Kristallform geliefert und in KALTEM Wasser in der Badewanne aufgelöst. *brrrr*


Ja, der Name Kaliumpermanganat hat sich bei mir sozusagen eingebrannt wie Erfrierungen. *schlotter*


Aber ob Lena das nun bekommen hat, kann ich nicht sicher sagen, schätze aber mal schon, so hartnäckig, wie sich die Farbe hält! Was gibt es denn noch in Kaliumpermanganatfarbe?


Wirds nach einer Weile braun? Dann ist es Permanganat, ansonsten was anderes...
6. Von tanja (05.12.2007 09:17 Uhr)

So, Frau Wissenschaftlich-Interessiert und Herr Chemiker,


also ich habe gerade bei der Kinderärztin angerufen und nachgefragt, das scheint ja hier sehr zu interessieren! ;-)


Es handelt sich um Pyoktanin. "Aber bitte nicht selbst besorgen, das ist eine ziemlich starke Lösung, mit der man nicht selbst hantieren sollte!"


Und jetzt seid Ihr wieder gefragt: Was is'n das?

7. Von Karin http://www.bruellen.blogspot.com (05.12.2007 10:37 Uhr)

Hab ich schon mal erwähnt, dass ich auch immer mit Laptop in die Firma muss? Nur mal so ;-)
8. Von Karin http://www.bruellen.blogspot.com (05.12.2007 11:49 Uhr)

Und der Kommentar sollte natürlich nach oben, zu der Tasche.
9. Von tanja (05.12.2007 11:58 Uhr)

Karin, Du kannst den Kommentar gerne auch noch oben abgeben! ;-)


Für Dich liegt übrigens der braune Blümchenstoff der Ute Tasche zugeschnitten hier. Allerdings reichte er nicht mehr ganz für eine Laptoptasche. Leider.

10. Von Karin http://www.bruellen.blogspot.com (05.12.2007 13:46 Uhr)

Und mit extra-Rand? Aber das hat ja alles noch Zeit, ich komm im Moment eh nicht gescheit zum Seifensieden etc.
11. Von Ute (05.12.2007 20:58 Uhr)

Ah ja. Wieder was dazugelernt. Danke! :-) Mich wundert nur, daß z.B. die Kreisklinik München Perlach dazu folgendes schreibt: "Farbstoffe wie Gentiana violett® oder Pyoktanin® sind in der Regel nicht mehr zu verwenden, da sie die Wundheilung stören, eine Beurteilung der Wunde erschweren und eine ungenügende Desinfektionswirkung haben. Ausnahme: juckende Ekzeme; in diesen Fällen wird das Präparat aber auch nur 2x pro Woche dünn aufgetragen."


http://www.volkerhock.de/pflegestandards/wundvers.htm
Kommentare abonnieren

Feed abonnieren