Sonntag 16.10.2005
Bei herrlichstem Wetter habe ich gestern mein Sicherheitsfahrtrainig absolviert.

10 Stunden im Auto - auf Kopfsteinplaster, Asphalt und rutschigen Edelstahlplatten, auf regennasser Fahrbahn

und mit einem gesprächigen kleinen Mitfahrer

haben jede Menge Spaß gemacht. Ich weiß jetzt, was ich tun muss, damit mein Auto auch bei Eis und Schnee nicht mit dem Heck ausbricht und was ich machen kann, falls es doch mal passiert. Ich habe die erste "richtige" Vollbremsung meines Lebens gemacht, den Volvo quer zur Strasse rutschen lassen, bin imaginären Omas mit Dackeln ausgewichen und habe dem Wagen keine Chance gegeben, sich im Slalom aufzuschaukeln.

Insgesamt fühle ich mich jetzt ein gutes Stück sicherer, auch wenn ich weiß, dass man immer mit der Dummheit der Anderen rechnen muss und nicht alle Situationen mit schneller Reaktion entschärfen kann.

Leider durfte ich die Dummheit der Anderen direkt am eigenen Leib erfahren: eine Teilnehmerin hat mir schon bevor wir auf die Trainingsstrecke gefahren sind, ihre Tür in den Volvo gerammt und eine Macke hinterlassen. Laut ihres Sohnes, der auch dabei war, macht seine Mutter soetwas wohl häufiger und als ich mir die A-Klasse genauer angesehen habe, habe ich ihm sofort geglaubt.

Naja, immerhin hat die gute Dame mit ihrer schusseligen Art und ihren ständigen Verpeilern für einiges Gelächter während der Traingsstunden gesorgt und so hatte ich die Kratzer auch bald wieder vergessen.

Das Mittagessen im nahegelegenen Ratskeller war richtige Kneipenküche, aber welches Restaurant kann schon mit gegrillter Entenbrust auf der heimischen Terrasse mithalten?

Die gab es nämlich heute bei herrlichem Sonnenschein, schließlich ist der Herbst sommerlicher als der herbstliche Sommer es war.

Somit liegt wieder ein nettes Wochenende hinter uns, dass für Holger mit dem Einbau einer Regenauffangrinne und Setzen einer Menge Kantensteine zwar nicht so spaßig war wie meins, aber uns wieder ein gutes Stück näher an die endgültige Fertigstellung des Anbaus mit dazugehörigem Drumrum gebracht hat.
14:48 Uhr | kommentieren | Dies und Das


Neuer Kommentar
name
mail (wird nicht angezeigt)
www
Spamvermeidung: 1+1=
Kommentare abonnieren

Feed abonnieren