Samstag 23.10.2004
Ich wusste schon gar nicht mehr, wie es sich anfühlt, wenn man nicht weiß, zu welchem Zweck man das Klo zuerst nutzen soll, vor allem, wenn sich die Frage nach dem Zuerst eigentlich gar nicht stellt, da das Oben und das Unten gleichzeitig bedient werden wollen.

Mein Bedarf an Magen-Darm-Grippe ist für die nächsten 10 Jahre gedeckt: drei Tage nur Kamillentee, Elektrolytlösung und Cola. Nicht mal Zwieback hab ich runterbekommen. Dafür sind aber auch 5kg auf der Strecke geblieben. Immerhin etwas.
18:46 Uhr | 5 Kommentare | Dies und Das


1. Von Ute (23.10.2004 20:00 Uhr)

Oh je, gute Besserung! :-)
2. Von silke http://silke.blogger.de (24.10.2004 13:07 Uhr)

Auch von mir gute Besserung! Hoffentlich hast Du Hannah und Deinen Mann nicht angesteckt ;-(
LG Silke
3. Von tanja (24.10.2004 22:25 Uhr)

Danke für die lieben Grüße. Es geht auch langsam schon wieder etwas besser. Der Bauch schmerzt zwar noch, aber ich kann das Haus wieder verlassen!

Hi Tanja, erinnerst du dich noch an die lauschigen Astronautenklos in der Boeselburg? Da wäre die Frage aufgrund der räumlichen Gegebenheiten völlig irrelevant gewesen...
5. Von tanja (26.10.2004 15:24 Uhr)

@ Eddie: Da hätte ich wahrscheinlich viel entspannter "loslassen" können! *gg*
Kommentare abonnieren

Feed abonnieren