Mittwoch 17.12.2003
Wir haben zwei absolut bequeme Ektorp Dreisitzer, auf denen ich bei jeder Gelegenheit einschlafen kann. Es ist grauenhaft *gähn*: ich brauche mich nur mit einer Fernbedienung in der Hand in der Mittagszeit auf das Sofa setzen und schlafe bereits. Ich merke gar nicht, wie ich mit dem Kopf an die Kuschelkissen gelehnt eindöse und der Fernseher nebenbei vor sich hin dudelt, sondern ich werde irgendwann - meist nach knapp zwei Stunden - wieder wach und frage mich, warum meine Hand, die sich immer noch an die Fernbedienung klammert, schmerzt.

Gerade musste ich mit sehr viel Willenskraft gegen das Einschlafritual auf meinem Lieblingssofa ankämpfen, denn ich wollte doch endlich die Fotoalben für Weihnachten fertig bekommen. Auch wenn es schwerfiel, es ist mir gelungen in 2 1/2 Stunden ein weiteres Album zu vollenden! Jetzt kann ich mich wenigstens ohne schlechtes Gewissen morgen in der Mittagszeit auf mein Sofa setzen und versuchen, mindestens bis zum zweiten oder dritten Sendeplatz zu zappen...
22:31 Uhr | 2 Kommentare | Dies und Das


1. Von Petra http://familienblog.blogspot.com (18.12.2003 10:08 Uhr)

Sag mal, rutschen die Kissen auf dem Ektorp-Sofa nicht weg? Oder liegen die da gar nicht lose drauf? Ich hatte mir nämlich geschworen, nie mehr so ein Sofa mit losen Sitzkissen zu kaufen. ABer das, was wir jetzt haben, ist nach einiger Zeit total unbequem :-(
2. Von tanja (18.12.2003 10:44 Uhr)

Doch, die Kissen liegen lose auf, sind leicht waschbar und passen sich nicht nur wenn man einschläft perfekt dem Körper an. Sie rutschen nur dann mit, wenn man sich mit dem gesamten Gewicht nach vorne drückt und noch ein bißchen rumschubbelt, aber sie rutschen nie ganz runter. Das Sofa ist einfach nur göttlich!
Neuer Kommentar
name
mail (wird nicht angezeigt)
www
Spamvermeidung: 1+1=
Kommentare abonnieren

Feed abonnieren