Sonntag 12.10.2003
Nicht wegen der Klinik in Aplerbeck *g*, sondern wegen des unbekannten Marcs und seiner Fastehefrau waren wir in Dortmund und haben uns herrlich amüsiert. Männer und Hochzeit ist echt ein schwieriges Thema, aber das hat der unbekannte Marc tapfer ausgehalten und gut überstanden! Bei der wirklich superleckeren Torte wurde allerdings schnell klar, dass das Thema Hochzeit auch nach der Trauung noch kein Ende haben wird...

Witzig ist, dass wir auf der Rückfahrt über Malzbier diskutiert haben (wie kommt das bloß?!) und uns überlegt haben, wie das denn wohl hergestellt wird und ob es quasi eine Vorstufe zu normalem Bier darstellt. Die Zutaten sind mit Wasser, Malz, Glucosesirup, Hopfen und Gärungskohlensäure ja doch recht ähnlich.

Malzbier ist "ein obergärig gebrautes, braunschwarzes Bier, bei dem die 7 %ige Malzwürze durch Zucker, der karamelisiert sein kann, auf einen Extraktanteil von 12 bis 13 % gebracht wird. Malzbier ist sehr kalorienreich und enthält etwa 1 % Alkohol." Mehr zum Thema Bier gibt es hier.

Aber das nur am Rande. Klein-Hannah machte heute ein wenig Pause und ließ sich nicht blicken. Ich denke, da sie gestern den ganzen Tag rumgetobt hat, musste sie heute mal ein bißchen Schlaf nachholen. Apropos schlafen, mal schauen, welche Träume mich heute Nacht heimsuchen - vielleicht nehme ich das Angebot mit Aplerbeck ja doch noch wahr... *g*
22:44 Uhr | 2 Kommentare | Dies und Das


1. Von Ute (13.10.2003 10:19 Uhr)

Und? Ist nach der Nacht eine Einlieferung vonnöten? ;-)
2. Von tanja (13.10.2003 18:26 Uhr)

Ich kann mich Gott sei Dank nicht mehr an meinen Traum erinnern! Er war schräg, aber mehr weiß ich zum Glück nicht mehr. Wahrscheinlich hätte ich mich sonst auch freiwillig einliefern lassen! *g*
Kommentare abonnieren

Feed abonnieren