Freitag 03.10.2003
Den gammeligen, verregneten Tag haben wir genutzt, um endlich die Scherbenfliese aus Scherben vom Polterabend zu machen, die ja angeblich böse Geister fernhalten soll.

Ich bin ja mal gespannt, wie das aussieht, wenn der Gips trocken ist und wir es aufhängen können.

Leider ist mit der heutigen Aktion das Thema Hochzeitsnachbereitung noch nicht ganz vorbei: ich werde noch ein paar Tage brauchen, um die Fotoalben mit Bildern vom Polterabend, der Trauung und der Feier fertig zu machen. Ich habe mir fest vorgenommen, dass ich das vor Weihnachten fertig habe, allein schon deshalb, weil ich ein Album verschenken möchte. Jeweils dreifach liegen die Abzüge aller 10 36er-Filme vor. An die zusätzlichen 480 Digitalbilder darf ich noch gar nicht denken... Ich werde schon Stunden nur mit der Auswahl geeigneter Bilder zubringen - HILFE!
20:13 Uhr | 4 Kommentare | Dies und Das


1. Von Ingi http://www.ingis-strandgut.de/aktuell (03.10.2003 23:13 Uhr)

Hübsch sieht sie aus, die Scherbenfliese :-)
2. Von nadin (08.10.2003 06:29 Uhr)

was hast du als form für die fliese genommen? möchte nämlich auch aus den scherben eine solche fliese basteln. hast du ausschließlich gips genommen?

gruß nadin
3. Von tanja (08.10.2003 15:06 Uhr)

Ich habe einen Karton genommen (kleine Mais-Dosen waren da drin) und ihn mit Klarsichtfolie ausgelegt. Dann eine Schicht Rotband rein, ein zugeschnittenes Stück Kaninchendraht reindrücken, wieder eine Schicht Rotband und dann die einzelnen Scherben reindrücken. Nach dem Trocknen die Ränder begradigenm und evtl. einen Rahmen drumrum basteln. Viel Spaß und ich hoffe, ich konnte Dir helfen!
4. Von nadin (08.10.2003 22:15 Uhr)

super - danke für die info. ich hoffe es wird mir gelingen
Neuer Kommentar
name
mail (wird nicht angezeigt)
www
Spamvermeidung: 1+1=
Kommentare abonnieren

Feed abonnieren