Mittwoch 15.11.2017
In unserem Flur hingt jahrelang eine Magnetwand, um den Sicherungskasten abzudecken, was einfach fürchterlich chaotisch und unruhig wirkte. Und auch wenn ich nicht so die Dekokönigin bin, musste eine schnelle Lösung her, weil mir das ziemlich auf den Geist ging.

Also habe ich kurzerhand einen Bilderrahmen mit einem Bild bestückt und daneben eine Kette mit Strandgut und Perlen aus Holland gehängt. Auf die Kette bin ich besonders stolz, denn obwohl das eine spontane Idee war, finde ich sie gut gelungen und passend.

In der Küche bin ich mal wieder dabei, die Kreativecke umzuwerkeln: Der Schreibtisch ist wieder rausgeflogen und ein geschlossener Schrank eingezogen, denn irgendwie habe ich die Ecke nur zum Lagern verwendet und nicht zum Arbeiten, also ist ein Schrank die bessere Wahl. Jetzt muss ich nur noch den ganzen Kram wieder neu sortieren und einräumen, dann mache ich bestimmt auch noch ein Bild von der neuen Ecke.
17:49 Uhr | 3 Kommentare | Dies und Das


1. Von Sunni (15.11.2017 19:10 Uhr)

Liebe Tanja, das ist aber eine gute Idee. Und die Kette ist richtig toll und passt im Ton wunderbar zu dem Bild im Rahmen. Prima! Liebe Grüße, Sunni
2. Von tanja (15.11.2017 21:57 Uhr)

Vielen Dank, liebe Sunni! Ich finde das auch sehr harmonisch miteinander und bin echt froh, eine schnelle und unkomplizierte Lösung gefunden zu haben. Denn an der Wand mit dem Sicherungskasten kann man ja technisch bedingt nicht wirklich viel machen...
3. Von Doris (23.12.2017 15:26 Uhr)

Liebe Tanja mit Familie,

ein schönes und geruhsames Weihnachtsfest

Wünscht

Doris
Kommentare abonnieren

Feed abonnieren