Mittwoch 20.05.2015

Ich mag schon seit ein paar Tagen die #30TageSketchnoteChallenge von Frau Hölle.

Ich bin zwar nun wirklich nicht die begnadeste Zeichnerin auf der Welt, aber das ist mir herzlich egal, schließlich muss ich damit ja nicht mein Geld verdienen.

Und so bin ich mit Begeisterung dabei, jeden Tag zu einem vorgegebenen Begriff mein Zeichentalent zu beweisen. Das gelingt mir mal mehr, mal weniger gut, aber heute musste ich mich wirklich zusammenreißen, nicht einfach das Feld schwarz zu malen und "Sektflasche by night" zu schreiben. Ja, genauso wie auf den dämlichen Postkarten, die es wohl für so ziemlich jede Stadt gibt.

Ich habe mich also eher an den kleinen Prinzen gehalten: Sektflasche in Kiste. Denn Flaschen oder andere Gegenstände, die symmetrisch und kurvig zugleich sind, kann ich nicht zeichnen, auch wenn mein Leben davon abhinge. Man sieht es ja schon an der Glühlampe vom Tag drei!

Aber Übung macht den Meister und selbiger ist noch nie vom Himmel gefallen, also mache ich jetzt 30 Tage mit. Und da ich weiß, dass man innerhalb von 30 Tagen eine Menge schaffen kann, versuche ich einfach, mich der Herausforderung zu stellen und vielleicht bin ich am Ende mit meinen neuen Zeichnkünsten zufrieden und kann das schnelle Zeichnen auch im Alltag für mich nutzen.

Ich überlege gerade hin und her, ob dieses Buch was für mich ist. Falls das jemand noch Zuhause rumliegen hat und los werden möchte: Ich nehme es gerne! ;-)

Falls ich den einen oder anderen anstiften konnte, bei der Challenge mitzumachen, lasst es mich bitte wissen!
15:10 Uhr | kommentieren | Mittwochs mag ich


Neuer Kommentar
name
mail (wird nicht angezeigt)
www
Spamvermeidung: 1+1=
Kommentare abonnieren

Feed abonnieren