Donnerstag 12.03.2015
12 von 12 im März

Während sich die Kinder mit "Pur+" schlau machen, zeige ich mal schnell meine 12 von 12 im März!

Der Sonnenschein konnte nicht darüber hinweg täuschen: Es ist morgens immer noch arschkalt. Gerade mal 0°C zeigte das Thermometer, gegen Mittag kamen wir dann bei 12°C an.

Also den Kindern die Butterbrotdosen gepackt und auf Mützen bestanden. Butterbrote gibt es bei uns zwar nicht, aber ich liebe die Lunch Bots, vor allem die Version Trio, auch genau deswegen, weil sie einzelne Kammern haben, in die man Minisalamis, Apfelschnitze und sonstigen Kleinkrams getrennt von einander einpacken kann.

Wenn die Kinder aus dem Haus sind, trinke ich meinen Kaffee und lese den Fortsetzungsroman in der Zeitung. Aktuell: Herr Yamashiro bevorzugt Kartoffeln. Hm, so richtig in Fahrt kommt das Buch bisher noch nicht, aber für einen kleinen Einblick in die japanische Kultur reichte es schon.

Danach das übliche Programm: Badezimmer reinigen, Wäsche waschen und den Haushalt schmeißen bis unsere Friseurmeisterin kam und uns wieder frühlingsfrisch machte. Danach noch ein bißchen für ebookeria arbeiten und ab zum Wochenmarkt.

Leider ist ein Obsthändler nicht mehr auf dem Markt dabei. Das ist schon schade, wenn man sich in den letzten 13 Jahren jede Woche gesehen hat, aber wenn es nicht wirtschaftlich ist, muss man konsequent sein und aufhören. Das freute die Jungs von der Steakschmiede, die heute zum ersten Mal ihren Stand mit herrlichstem Fleisch aufgebaut haben. Sogar einen Grill haben sie dabei. Das ist eine nette Ergänzung des ohnehin schon tollen Angebots auf unserem Wochenmarkt!

Zuhause gab es dann allerdings statt "dry aged" Steaks selbstgemachtes Fast Food: Pommes, Currywurst und Cole Slaw.

Ich kann ja mal wieder über unser Essverhalten schreiben, da bestand, glaube ich, doch Interesse dran. Ganz kurz vorweg: Ich esse momentan lowcarb mit maximal 100g Kohlenhydraten am Tag, der Mann isst Paleo und Keto. Die Kinder essen, was wir kochen. ;-)

Hannah ist morgen zu einem Geburtstag eingeladen, da haben wir zusammen das Geschenk eingepackt und endlich mal wieder den Plotter angeschmissen. Das süße Schleifen Freebie von Herzideen kam da gerade richtig!

Am Nachmittag hatte Lena eine Freundin hier und als noch eine zweite Freundin mit Mama dazu kam, zogen wir mit Teekanne auf den Spielplatz. Die Temperaturen waren mittlerweile okay, aber wenn man nur so rumsitzt, wird es trotzdem ganz schön frisch. Ist halt noch nicht Sommer!

Da kam die Pho, die der Mann schon mal gekocht hat (die Brühe dafür kochte 24 Stunden im Instantpot), genau richtig: So eine leckere Suppe macht wieder schön warm!

Und jetzt schaue ich mal, was bei den anderen so los war und dann geht es mit dem Mann in die Eckkneipe unseres Vertrauens, London planen!
19:57 Uhr | kommentieren | Dies und Das


Neuer Kommentar
name
mail (wird nicht angezeigt)
www
Spamvermeidung: drei plus vier = (Zahl, kein Wort)
Kommentare abonnieren

Feed abonnieren