Dienstag 10.03.2015
Am Wochenende haben wir das traumhafte Wetter genutzt, um einen Ausflug zu machen. Bei knapp 20°C und Sonnenschein muss man einfach raus!

Ursprünglich wollten wir einfach nur ein bißchen in Richtung Niederrhein fahren und an der Schlossruine Hertefeld in den Tierpark Weeze gehen. Kindertauglich - definitiv.

Das einzige, was wir von diesem Plan in die Tat umgesetzt haben, war die Fahrt mit der Rheinfähre in Kaiserswerth!

Danach fuhren wir spontan in Xanten von der Autobahn ab, denn dort waren wir noch nie! Wer sich erinnert: Mein Neujahrsvorsatz ist "Jede Gelegenheit nutzen!" - also hin!

Zuerst liefen wir durch die historische Altstadt und entdeckten direkt am Dom St. Viktor den ersten "Selfie Point" und knipsten natürlich unsere gut gelaunten Gesichter vor dem Dom. Die "echten" Fotografen, die das herrliche Wetter natürlich ebenfalls nutzen, grinsten zwar, aber wenn es schon solche tollen Selfie Punkte gibt, werden die auch genutzt! ;-)

Nach einem Mittagessen und schwarzem Vanilleeis, zogen wir weiter und kamen an der Kriemhild-Mühle vorbei: "Große Nase ein Euro, kleine Nase halber Euro pro Aufstieg - Abstieg kostenlos!" So ein Angebot läßt man sich nicht entgehen!

Also steile Leitern hochgeklettert und die Mühle von innen erkundet! Die Kinder durften alles anfassen, selbst ein bißchen Korn mahlen und der Ausblick war toll! Die Mühle ist noch täglich in Betrieb und wir waren alle erstaunt, wie laut und schnell sich die Flügel drehen!

Danach ging es (mit "Vollkornhose"! Ein Insiderwitz, Entschuldigung!) in den APX, den Archäologischen Park Xanten mit vielen Ausgrabungen aus der Römerzeit. Dass der so nah an der Stadt liegt, hatte ich auch nicht gewusst, aber wenn man drüber nachdenkt, ist das natürlich logisch!

Die Akustik im Amphitheater ist umwerfend! Wer in der Mitte steht, wird ohne Probleme auch auf den billigen Plätzen ganz oben noch wunderbar verstanden - und das ganz ohne Mikro und Technik!

Die neue Ausstellung im Gang unter der Tribüne zeigte eine Menge interessantes zu den Gladiatorenkämpfen (es gab übrigens auch Gladiatorinnen!), und Lena gefiel besonders die Bärenanimation im dunklen Gang. Etwas gruseliger war der andere Gang: Trotz Sonnenscheins war es dort kalt und dunkel und ein bißchen konnte man sich in die armen Seelen versetzen, wie sie vor dem Kampf dort gestanden haben mussten.

Auch die römische Herberge mit toll hergerichteten Zimmern und den eingegrabenen Amphoren im Kühlkeller war sehenswert. Und als wir dann noch einen "Selfie-Römer" (hier bitte das Gegacker des Kleinen Kindes gedanklich einfügen) entdeckten, war der Tierpark endgültig vergessen!

Aber besonders beeindruckend fanden wir den sogenannten Hafentempel. Da kam doch glatt ein bißchen Urlaubsfeeling auf - Akropolis adieu! ;-)

Ich hatte erst etwas Angst, dass das Thema zu trocken für die Kids ist, aber da alles angefasst und ausprobiert werden konnte, waren wir uns am Ende des Tages einig: Da müssen wir nochmal hin!

Zurück ging es dann wieder mit der Rheinfähre - und da war es dann wieder: Das Gefühl von Urlaub in der Heimat!
21:07 Uhr | 3 Kommentare | Unterwegs


1. Von Irene (11.03.2015 08:10 Uhr)

Toller Ausflug und sehr schöne Bilder!
Selfie-Römer, das Gegacker kann ich mir vorstellen. Genieß es, solange sie noch mitgehen.
Liebe Grüße Irene
2. Von Graugrüngelb http://graugruengelb.wordpress.com (11.03.2015 09:50 Uhr)

Sehr schöne Bilder und euer Ausflug klingt richtig toll.

Wir waren übrigens am Wochenende im Wildpark - mit gefühlt 3 Millionen anderen, die die gleiche Idee hatten. (Das nächste Mal gehen wir lieber wieder bei Schmuddelwetter.) Also seid froh, dass ihr euch spontan umentschieden habt.
3. Von tanja (11.03.2015 21:02 Uhr)

Irene, vielen Dank! Ja, das tun wir - man weiß ja nicht, wann die Eltern plötzlich peinlich sind und Laufen uncool! ;-)

Graugrüngelb, puh, das beruhigt mich jetzt! In Xanten war es überraschend - leer wäre übertrieben - aber eben nicht überlaufen.

Vielleicht laufen wir uns aber mal an einem anderen Tag dort über den Weg?
Neuer Kommentar
name
mail (wird nicht angezeigt)
www
Spamvermeidung: drei plus vier = (Zahl, kein Wort)
Kommentare abonnieren

Feed abonnieren