Freitag 06.02.2015
Ich habe hier jetzt schon seit ein paar Wochen ein Smash Book rumliegen. Aber ich kriege einfach nicht den Dreh, endlich anzufangen.

Es ist wohl die Angst vor der leeren Seite. Und dabei steht schon extra auf der ersten Seite des Buches, dass man sich nicht verrückt machen und einfach mit kleinen Schritten anfangen soll. Und leer sind die Seiten auch nicht!

Denn ich muss gestehen: Gerade diese bunten Seiten hemmen ich. Da sind teilweise so schöne Motive drauf, dass ich mich gar nicht traue, sie zu überkleben!

Immerhin weiß ich, was ich mit dem Buch machen möchte, nämlich unser Jahr in Bildern und mit kleinen Erinnerungen festhalten.

Genug Zeugs, um direkt loslegen zu können, habe ich: Stempel, Aufkleber, Washi Tape und was man sonst noch so zwischen zwei Seiten kleben kann. Vielleicht kommt nun auch endlich mal das Book for Paper Lovers von Flow unter die Schere!

Auch Fotos habe ich schon ausgedruckt: Diese Sofortdrucker in den Drogeriemärkten sind Gold wert! Vor allem mit der Funktion Miniprints, bei der man mehrere Bilder ohne Rahmen auf ein Blatt drucken kann!

Ich glaube, ich denke schon wieder zu viel nach. Einfach machen - oder?
12:35 Uhr | 2 Kommentare | Kreatives Chaos


1. Von Simone http://seemownay.blogspot.com (07.02.2015 08:46 Uhr)

Ja, einfach anfangen und machen. LG, Simone
2. Von tanja (12.02.2015 09:19 Uhr)

Simone, mittlerweile habe ich angefangen. Zwischen Suppe und Kartoffeln, weil das große Kind meinte, ich solle doch endlich mal den Anfang wagen.


Ich würde mal sagen: Ausbaufähig. ;-)

Neuer Kommentar
name
mail (wird nicht angezeigt)
www
Spamvermeidung: drei plus vier = (Zahl, kein Wort)
Kommentare abonnieren

Feed abonnieren