Donnerstag 29.01.2015
Am Montag stand ein ganz besonderer Tag an: Hannah wurde 11 Jahre alt!

Hach, wie man an Geburtstagen immer in Erinnerungen schwelgt, aber die Kinder werden groß und wir stehen daneben und schauen ihnen zu, wie sie immer selbständiger durch die Welt gehen.

Und so fand ich es wunderschön, mit Hannah im Vorfeld für ihren Geburtstag zu basteln, wie wir es schon immer tun. Nur wurde dieses Mal nicht unsere Wohnung zu einer anderen Welt umdekoriert, sondern wir bastelten lediglich die Einladungen und Dankeschöntütchen..

Dazu musste natürlich noch ein Mottokuchen gebacken werden, für den ich mich zum ersten Mal an Buttercreme und Rollfondant herangetraut habe.

Dieser Geburtstag war erstmals eine reine Mädchenveranstaltung, aber das gehört wohl in dem Alter dazu. So fuhren also der Mann und ich mit sieben Mädels zum Bowlingcenter, wo nicht nur gebowlt (schreibt man das so?) wurde, sondern auch getanzt, gelacht und einfach nur ausgelassen gefeiert wurde.

Während die Mädchen durch die Gegend tobten, wurde ich auch wieder etwas melancholisch: Mir ging durch den Kopf wie selbständig sie das alles machen, wie schade es doch ist, dass die Mottogeburtstage Zuhause vorbei sind, und dass wir wahrscheinlich beim nächsten Geburtstag nur noch Chauffeure sind und nicht mehr dabei sein dürfen.

Aber für mehr Gedanken war auch keine Zeit, denn ich wurde immer wieder einbezogen und habe jeden Spaß mitgemacht.

Auf der Fahrt bekam ich dann ein richtig liebes Kompliment: "Du bist genau wie Hannah: Witzig, fröhlich und freundlich!"

Puh, einerseits hat unsere Erziehung wohl gefruchtet, und andererseits scheine ich (noch) nicht zur Riege der peinlichen Mütter zu gehören! ;-)

Das nehme ich doch gerne als Erinnerung an diesen Geburtstag mit!
20:27 Uhr | kommentieren | Dies und Das


Kommentare abonnieren

Feed abonnieren