Dienstag 06.01.2015
Im letzten Jahr stellte man mir immer wieder die Frage, ob alles in Ordnung sei. Ich habe mich oft gewundert, warum mich die Leute das fragen, schließlich laufe ich nicht sauertöpfisch durch den Tag. Aber es stimmt schon, ich neigte dazu, eher die nervigen Kleinigkeiten zu erzählen, als die Dinge, die mich freuten.

Natürlich haben wir immer alle viel zu tun, die Arbeit nervt manchmal, der Haushalt macht sich nicht von alleine und mit zwei Kindern ist auch immer was los.

Da ich mir vorgenommen habe, öfter über die schönen Dinge zu berichten, habe ich mir überlegt, dass ich jeden Mittwoch über etwas schreibe, das ich mag.

Mittwoch ist eigentlich nicht so mein Lieblingstag, daher ist es bestimmt eine Herausforderung, gerade dann über etwas zu schreiben, was mir gut gefällt, aber wie heißt es so schön? "Challenge, Baby!"

Also dann, hier mein erster Beitrag zu "Mittwochs mag ich..."

Ich mag meine neuen Kalender!

Irgendwie kamen dieses Jahr eine ganze Menge Kalender ins Haus: Im Weihnachtspäckchen meiner Schwester steckte ein Monatskalender von der Grafikwerkstatt Bielefeld. So kann ich jeden Monat unter das Motto des Kalenderblatts stellen. Aktuell: "Happiness is not a destination it is a way of life". Passt doch ganz gut zur neuen Aktion, oder?

Bei Instagram bin ich durch die Krümelmonster AG auf die tollen Kalender der GWBi aufmerksam geworden und habe auch schon zwei Wortschätzchen verschenkt - umso größer war die Freude, dass ich nun einen eigenen habe!

Selbst gekauft habe ich mir den Flow Jahreskalender. Dort schreibe ich nun jeden Tag einen Satz rein, der in meiner Umgebung gefallen ist. Da steht zum Beispiel nun "Mehr nach rechts! Nach rechts!", was mich an meine Bowlingkünste erinnert (vorletzter Platz unter den Erwachsenen). Mit süßen Aufklebern, ein paar Seiten für Ideen, Wünsche und Notizen und der täglichen Rubrik "Today was..." wird er hoffentlich zu einer individuellen und schön gestalteten privaten Sprüchesammlung.

Ebenfalls von Flow (als Beilage der letzten Ausgabe in 2014) ist der selbst zusammengebundene Tageskalender mit schlauen Sprüchen und Anregungen für ein entspannteres Leben. Lustigerweise sind die Kinder morgens als erstes an diesem Kalender und schauen nach, was es zu entdecken gibt!

Von Lena habe ich zum Geburtstag vor zwei Jahren die Halterung für einen Abreißkalender bekommen. Dieser wurde natürlich auch für 2015 wieder bestückt. Auf der Rückseite erfährt man was über Namenstage (Wer bitte heißt denn heute noch Eleutherius oder Prikt?!), Wortherkunft (z.B. "erpicht sein") oder Orte (Quedlinburg hat tolle Fachwerkhäuser!) - ja, so ein schlichter Abreißkalender bildet!

Aber mein allerwichtigster Kalender ist schon seit Jahren der Kalender von mymaki. Er passt haargenau an meinen Küchenschrank neben dem Schreibtisch, hat die perfekte Zeilengröße und ich habe alle wichtigen Termine im Jahr auf einen Blick. Ganz nebenbei ist dieser Kalender einfach nur hübsch, so dass es Spaß macht, Termin einzutragen oder jeden Morgen einen Blick drauf zu werfen, was so ansteht.

Ich verlasse mich einfach jedes Jahr darauf, dass Anja einen Kalender herausbringen wird, und da ich ihre Sachen total mag, kann ich auch blind bestellen und habe somit meine eigene Weihnachtsüberraschung! Wegen der Holzschafe auf dem diesjährigen Kalender kamen wir mit den Kindern beim Neujahrsfrühstück dann auch auf die chinesischen Tierkreiszeichen zu sprechen: Hier leben übrigens Holzhase, Feuerdrache, Holzaffe und Feuerschwein zusammen.

Und wer jetzt meint, dass das schon ganz schön viele Kalender sind, der wird sich an den Kopf fassen, wenn ich sage, dass ich auch noch einen Kalender auf dem Handy habe... ;-)

Edit: Wie schön, dass niemandem aufgefallen ist, dass ich meiner Zeit voraus bin - trotz so vieler Kalender! Schließlich habe ich diesen Mittwochs mag ich Beitrag am Dienstag gepostet, was eindeutig an den Ferien liegen muss! ;-)
14:32 Uhr | 2 Kommentare | Mittwochs mag ich


1. Von Annette http://www.annettes-bunte-welt.blogspot.de (07.01.2015 08:34 Uhr)

Hallo Tanja,

stimmt es sind ganz viele Kalender, aber jeder ist doch was ganz individuelles. Ich hab auch einen auf dem Handy (ohne den ging gar nix) und einen in der Küche, wobei da nur die Familientermine, Klassenarbeiten und Geburtstage drinstehen. Sprüchekalender mag ich auch sehr, mal sehn ob ich mir noch einen für den Schreibtisch gönne (wenn der dann mal wieder aufgeräumt ist *räusper).


Hab eine schöne Restwoche!

Annette

2. Von tanja (07.01.2015 09:55 Uhr)

Annette, hier ist es auch so: Alle Termine, die jeden in der Familie angehen, stehen im mymaki Kalender, sichtbar für jeden in der Küche.


Ohne den Handykalender würde ich auch auf dem Schlauch stehen, erinnert er mich doch immer brav an Termine und ist einfach immer dabei, was die Terminabsprache ungemein erleichtert.

Kommentare abonnieren

Feed abonnieren