Sonntag 04.01.2015
Ich gestehe: Silvester kommt bei uns immer zu kurz.

Da wird für Weihnachten gemacht und getan, wir planen das Essen, die Dekoration, die Geschenke, es ist sowieso immer eine extrem wuselige Zeit und nach drei Tagen Tiefenentspannung merkt man erstmal, wie k.o. man eigentlich vom Weihnachtsstress ist.

Und dann sind es nur noch ein paar Tage bis Silvester und die Planung für den Jahreswechsel beschränkt sich darauf, ein paar Raketen, Knallfrösche und Tischfeuerwerke zu kaufen und die Kinder schmücken das Wohnzimmer mit Luftschlangen!

Was wollte ich nicht alles machen?! Konfettiraketen, güldene Deko (mit der Sprühfarbe werde ich schon noch ein kreatives Projekt machen dieses Jahr) und bergeweise genähte Glückskekse! Alles als Ideen im Kopf, keine davon umgesetzt... Ich sag es ja: Silvesterversager!

Trotzdem war es ein super Abend, ich war erst um halb fünf im Bett und am nächsten Tag waren sich alle einig: Das war ein tolles Silvester! Wir haben beim Activity spielen ein paar neue Insiderwitze für die Familie gesammelt, hatten jede Menge Spaß beim Deuteln der gegossenen Bleifiguren, dazu Snacks und blubbrige Getränke und Knallerei um Mitternacht - was braucht man mehr?

Neujahrsvorsätze habe ich eigentlich keine, aber durch meinen Flow Kalender bin ich über This year I want to gestolpert und fand dort u.a. einen Neujahrsvorsatz, der mir (an jedem Tag) aus der Seele spricht: "Dieses Jahr möchte ich... ja sagen zu jeder guten Gelegenheit. Zu jeder einzelnen."

Ich finde das eine schöne Idee, einfach alles mitzumachen, was sich an Gelegenheiten bietet, nicht lang zu überlegen, sondern einfach zu machen. Manche Chancen kommen nur einmal und was hat man schon groß zu verlieren? Am Ende gewinnt man doch immer, wenn man sich auf Neues einlässt. Also schaue ich, welche Gelegenheiten sich in diesem Jahr so bieten!

Euch allen einen guten Start in ein spannendes 2015!
18:45 Uhr | kommentieren | Dies und Das


Kommentare abonnieren

Feed abonnieren