Mittwoch 12.03.2014
12 von 12 im März

Schulfrühstück packen, Prinzessinnenzopf flechten, eisekalte Luft ins Haus lassen und Frühstück für Champions! Nach 10 Tagen geht es mir immer noch nicht wirklich gut.

Daher erstmal Qualitätszeit mit mir selbst und danach arbeiten. Gebackener Feta zum Mittag und Hausaufgabenzeit.

Die schon am Vormittag begonnene Näharbeit wieder aufgenommen, Abendessen vorbereitet, bei erstem Mondschein noch schnell mit dem Rad in die Stadt (der neue Rossmann hat eine 10% Rabatt auf alles Aktion!) und danach rief die Wäsche. Passenderweise endet dieser 12 von 12 Tag also mit "End". ;-)

Notiz am Rande:
Volumenvlies mit Dampf zu bügeln ist eine ganz schlechte Idee:

Also dann doch auf Baumwollvlies ausgewichen und die Arbeit des Vormittags damit komplett für die Tonne gemacht.

Was bei anderen Menschen heute so passiert ist, sammelt wie immer Caro.
20:24 Uhr | 1 Kommentar | Dies und Das


1. Von Bine (13.03.2014 09:15 Uhr)

Wie witzig, deine Kleine schreibt gewisse Wörter auch statt mit "ch" auch mit "r" - "gestoren"... (mal abgesehen davon, dass die Geschichte ja wohl echt süß ist! Mädchen eben!) Meiner schreibt immer "Drare" anstatt "Drache". (Junge eben!) Aber so hören sie es halt. :-D
Neuer Kommentar
name
mail (wird nicht angezeigt)
www
Spamvermeidung: 1+1=
Kommentare abonnieren

Feed abonnieren