Donnerstag 06.03.2014
RUMS - mein erstes Mal

Seit Langem schaue ich den Damen beim RUMS über die Schulter, aber da ich selbst kaum zum Nähen komme, kam für mich eine Teilnahme eigentlich nicht in Frage.

Nun habe ich aber in den letzten Tagen endlich meine Februar To-Do-Liste (ja, ich weiß, wir haben März) in Angriff genommen und habe aus einer spontanen Laune heraus ein Kissen für mich genäht.

Inspiriert hat mich dazu, wie so oft, Instagram: Da hatte jemand mit seinen Kindern ein Bild von Vasarely als Grundlage für einen Malnachmittag genommen. Ich googelte nach einer Anleitung, fand aber stattdessen diese Häkeldecke. Da ich aber noch seltener zum Häkeln komme, habe ich mir kurzerhand ein Schnittmuster ausgeschnitten und losgelegt.

Wie sich herausstellen sollte, ist diese Y-Naht nicht unbedingt das, womit man bei seinen allerersten Quiltversuchen anfangen sollte... ;-)

Aber wie das so ist: Ich hatte mir das in den Kopf gesetzt, ich wollte das durchziehen. Eine dicke Erkältung samt Wattegefühl im Kopf sind aber nicht gerade hilfreich, wenn man komplizierte Nähte nähen und dazu noch ein Muster einhalten muss.

So war ich total glücklich mit dem Zwischenergebnis, bis der Mann mir sagte, dass ich da wohl einen Fehler gemacht habe... Also alles wieder trennen und von vorne.

Letztendlich bin ich aber sehr zufrieden mit meinem Kissen, das nun auf meinem Sofa auf kuschelige Abende mit mir wartet. Klar, da sind knubbelige Ecken (das kommt davon, wenn man anfangs doch erst eine Reihe näht, und nicht Stück für Stück ein Y nach dem anderen, wie es die Anleitung erklärte) und wirklich gequiltet habe ich es dann auch nicht mehr, weil mir die Optik so schon gefiel und ich keine Unruhe durch noch mehr Absteppen reinbringen wollte.

Ich habe dann auf die Rückseite noch freihand einen Würfel aufgenäht. Ich bin nun absolut kein Künstler und kann weder sticken noch nähmalen, aber auf dieses Detail bin ich nun doch stolz.

Ach, und sagte ich bereits, dass das mein Kissen auf meinem Sofa ist?

Nun ja, ich muss da etwas falsch verstanden haben... ;-)
09:49 Uhr | 5 Kommentare | Dies und Das


1. Von Kerstin http://fancrafts.blogspot.de/ (06.03.2014 09:56 Uhr)

Das habe ich auch mal porbiert und es ist super in die Hose gegangen. Schön, dass da andere mehr Erfolg verzeichnen. Ist wirklich hübsch geworden!
LG Kerstin
2. Von Jessica http://www.meineglasglocke.blogspot.de (06.03.2014 14:39 Uhr)

Das Kissen ist super geworden! Tolle Form, ein richtig schöner Hingucker!

Liebe Grüße, Jessica
3. Von Änni http://aennisews.blogspot.de (06.03.2014 16:50 Uhr)

Wow! Die Technik merke ich mir auf jeden Fall. Ich wurde vom RUMS-Vorschaubild angelockt und wollte Dich eigentlich fragen, wie der tolle Stoff heißt. Und jetzt seh ich, dass das Muster gar nicht auf dem Stoff ist ;-) Sieht wunderbar aus!
Liebe Grüße, Änni
4. Von Krimserei http://www.krimserei.at (06.03.2014 20:57 Uhr)

Dein Polster ist wunderschön! Das Muster und die Stoffauswahl ist sehr gelungen!
Liebe Grüße
Angela
5. Von tanja (13.03.2014 21:57 Uhr)

Danke Euch! Fürs erste Mal patchen bin ich auch sehr glücklich mit dem Ergebnis!


Änni, da musst Du wohl selber ran! ;-)

Neuer Kommentar
name
mail (wird nicht angezeigt)
www
Spamvermeidung: 1+1=
Kommentare abonnieren

Feed abonnieren