Donnerstag 10.05.2012
Ich wusste, dass wir mit neuer Spülmaschine und neuem Backofen noch nicht fertig sind im Bereich Elektrogeräteneukauf für die Küche.

Seit gut zwei Wochen habe ich weißes Wasser, wenn ich heißes Wasser haben will, aber diesen Umstand habe ich erstmal nur auf den hohen Kalkgehalt im örtlichen Wasser geschoben.

Nun kenn ich aber wohl den wahren Grund:

Gerade wollte ich noch einmal wischen und lass das Wasser an der Küchenspüle in einen Eimer laufen, da krieg ich warme, nasse Füße.

Das Warmwassergerät hat endgültig den Geist aufgegeben und seinen kompletten Inhalt plus allem, was neu nachkam, einfach mal an einer dafür nicht vorgesehenen Stelle ablaufen lassen. Na vielen Dank.

Aber vielleicht ist das ja ein neuer Trend: Statt Wischen gibt es nun Fluten. Und kneipp'sches Wassertreten kriegt man gleich mit dazu.
21:47 Uhr | 1 Kommentar | Dies und Das


1. Von Ulrike http://grenzgebiete.worldpress.com (11.05.2012 00:12 Uhr)

Liebe Tanja,
das ist sowas von doof, am besten hake es ab in der Rubrik "Dinge, die die Welt nicht braucht" -und schonmal garnicht am späten Abend!
Einen trockenen Restabend wünscht dir
Ulrike
Neuer Kommentar
name
mail (wird nicht angezeigt)
www
Spamvermeidung: 1+1=
Kommentare abonnieren

Feed abonnieren