Montag 13.06.2011
Sechs Wochen sind wir nun schon wieder Zuhause, da wird es langsam Zeit, den Reisebericht zu schreiben und ein paar Bilder zu zeigen. Also dann!

Düsseldorf - London - Los Angeles

Zuerst ging es nach London, wo wir eine Zwischenübernachtung einlegten und den Abend in einem Pub verbrachten.

Am nächsten Morgen brachte uns ein Taxi zum Flughafen und ein 11 Stunden Flug Marathon begann. Nach 8 Stunden hatte ich mein persönliches Fluglimit erreicht und wusste nicht mehr, wie ich sitzen sollte, aber in den sauren Apfel muss man einfach beißen.

In Los Angeles angekommen, haben wir unseren Mietwagen (einen KIA Sorento) abgeholt und uns auf den Weg nach Anaheim gemacht.

Mit zwei Queensizebetten, einer Pizza im Bauch und Palmen vorm Fenster waren wir für die erste Nacht in Kalifornien bestens gerüstet.

Abends gab es dann ein Bierchen für die Großen und noch bevor das Feuerwerk im Disneyland auf der anderen Strassenseite los ging, waren alle in tiefen Schlaf gefallen.

Mit einem Frühstück für Champions fing der erste Tag schon sehr früh an. Danke Zeitverschiebung!

Im IHOP (International House of Pancakes) gab es (zu viel zu hohen Preisen) leckere Pancakes und natürlich das obligatorische Rührei.

So gestärkt fuhren wir zum Griffith Observatory, von wo aus wir einen herrlichen Blick auf das im Smog liegende Los Angeles hatten.

Aber natürlich fuhren wir in erster Linie dort hoch, um den berühmten Hollywood Schriftzug zu sehen!

Durch die Hollywood Hills und Beverly Hills fuhren wir dann nach Los Angeles rein. Es ging über den Rodeo Drive (Holger wollte mich dort nicht shoppen gehen lassen!) zum Hollywood Boulevard und dann wurden erstmal Sterne geguckt!

Nicht nur Mickey Mouse haben wir getroffen ("I do it for the tip!" hieß es beim Knipsen), auch Marilyn und die X-Men liefen dort rum!

Hannah war total platt, dass John Wayne kleinere Füße hatte, als sie: "Das ist doch ein MANN! Der muss doch größere Füße haben!"

Nachdem wir genug Sterne, Hand- und Fußabdrücke (und Whoopy Goldbergs Zopfabdruck) bestaunt hatten, fuhren wir zum Venice Beach.

Die Mädels waren beim Anblick des Meers natürlich nicht mehr zu halten und stürmten ins Wasser.

Und ich hatte einen einzigen Tag auf der ganzen Reise keine Schwimm- oder Ersatzklamotten dabei... ;-) Bei 35°C trocknen nasse Sachen aber relativ schnell!

Am Abend gab es dann superleckeres mexikanisches Essen und zum Abschluss eines tollen Tages das Feuerwerk von Disneyland.

Wie es weiterging, seht Ihr die nächsten Tage!
21:44 Uhr | 6 Kommentare | Dies und Das


1. Von aprikaner http://www.aprikaner.de (14.06.2011 08:43 Uhr)

...endlich! ;-) da hab ich schon drauf gewartet wann endlich der Bericht kommt *gg*

Tolle Bilder und ich bin weiter gespannt wie die restlichen Tage verlaufen sind.....

LG Anja
2. Von Ulli (14.06.2011 09:08 Uhr)

Na endlich:-)
Ich freu mich schon auf weitere Fotos und Zeilen!
Liebe Grüße!
Ulli, die hofft, in den Sommerferien mal wieder zu euch kommen zu dürfen??
3. Von Liisa http://www.charmingquark.de (14.06.2011 11:25 Uhr)

Alle guten Dinge sind drei: Endlich!! ;o)) Freu mich auch sehr, dass die Urlaubsfotos samt Berichte nun kommen! :) Was ich zum Rettungsschwimmer denke, muss ich noch überlegen. ;o) Und das John Wayne so kleine Füße hatte, hat mich tatsächlich jetzt auch überrascht.
4. Von Sonja http://nurschokolade.wordpress.com (14.06.2011 18:47 Uhr)

Wow, schöne Bilder! Also mir persönlich - wie wahrscheinlichen allen Deinen weiblichen Leserinnen - gefällt das Baywatch-Bild am besten *ggg* Ich muss an unseren Florida-Urlaub denken *Seufz* So schööön wars...
5. Von Bea (15.06.2011 20:59 Uhr)

Oh, was für wunderschöne Bilder!!! Ich will da auch hin!
Aber sag mal, ihr habt nach der Zwischenlandung die ganze Nacht im Pub verbracht? Mit den beiden Mädels? Respekt, stelle ich mir anstrengender vor als den Flug überhaupt.
LG
6. Von My (18.06.2011 01:09 Uhr)

Tolle Bilder. Das war bestimmt eine traumhafte Reise.
Freu mich schon auf die Fortsetzung :-)
LG
my
Neuer Kommentar
name
mail (wird nicht angezeigt)
www
Spamvermeidung: 1+1=
Kommentare abonnieren

Feed abonnieren