Donnerstag 07.04.2011
Gestern hatte mein Schwiegervater Geburtstag und natürlich gab es auch eine leckere Geburtstagstorte. Auf Wunsch mit Erdbeeren, doch diesmal nicht als klassischer Erdbeerboden, sondern in Anlehnung an diesen leckeren Kuchen als Torte.

Und da es ja gemein wäre, nur Bilder zu zeigen, bekommt Ihr hier nun auch das Rezept für meine Erbeertorte mit Joghurt.

Zuerst backt Ihr einen Biscuitboden in einer 26er Springform:

2 Eiweiß steif schlagen und anschließend 30g Zucker dazu geben.

2 Eigelb mit 2 EL warmem Wasser schaumig rühren und 70g Zucker unterrühren. Nun die Mischung solange schlagen, bis eine Creme entsteht.

Eischnee vorsichtig unter die Eigelbcreme ziehen (muss nur etwas vermischt sein) und nun 75g Mehl sowie 50g Speisestärke vermischt mit 1 gestrichenen TL Backpulver auf die Mischung sieben.

Vorsichtig unterziehen und in die gefettete Springform füllen. Bei 175°C etwa 20 Minuten backen.

Nun den Boden vollkommen auskühlen lassen und einmal durchteilen, sodass nun zwei Bodenhälften entstanden sind. Auf den unteren Boden nun reichlich Erdbeerfruchtaufstrich streichen und den Deckel wieder aufsetzen. Das Ganze wahlweise zurück in die Springform geben oder einen Tortenring drumrum setzen.

500g Erdbeerjoghurt mit 500g Vanillejoghurt vermischen und evtl. kurz pürrieren, um Fruchtstückchen zu zerkleinern.

12 Blatt weiße Gelatine in zwei Portionen einweichen, ausdrücken und in einem Topf erhitzen. Vom Joghurt ein paar Löffel in die Gelatine geben und danach die Gelatinemischung sofort in den restlichen Joghurt einrühren.

200g Sahne schlagen und unter den Joghurt heben und nun die Füllung auf den vorbereiteten Boden geben. Über Nacht kaltstellen.

200g Sahne mit Sahnesteif schlagen und die Hälfte auf der Torte dünn verstreichen. Diese Schicht hindert die Erdbeeren daran, durch die Gegen zu rutschen.

Wer mag kann nun auch den Rand der Torte noch mit Sahne verschönern, das braucht dann aber bedeutend mehr Sahne.

Die andere Hälfte in eine Spritztüte geben und Tupfen am Rand der Torte aufspritzen.

300g Erdbeeren waschen, vom Grünzeug befreien, vierteln und auf der Torte verteilen. Nach Belieben noch etwas weiße Schokolade über die Erdbeeren raspeln und fertig ist eine leckere Erdbeer-Joghurt-Torte!

Guten Hunger!
21:16 Uhr | 7 Kommentare | Dies und Das


1. Von Elli (08.04.2011 08:26 Uhr)

*sabber*
Sieht richtig lecker aus!

Liebe Grüße
Elli
2. Von Andrea http://fraumam.blogspot.com (08.04.2011 08:27 Uhr)

Mmmmm, habe ich eben schon auf Facebook gesehen. Sieht soooo lecker aus.
Liebe Grüße, Andrea
3. Von Ute http://www.rueckspiegel.org/ (08.04.2011 11:04 Uhr)

Na danke, jetzt habe ich Hunger auf Torte! *g*
4. Von Simone http://seemownay.blogspot.com (08.04.2011 11:12 Uhr)

Schickste mal ein Stückchen rüber. Das muss ich mir merken, klingt total lecker!
5. Von Simone http://seemownay.blogspot.com (08.04.2011 11:26 Uhr)

Schickste mal ein Stückchen rüber. Das muss ich mir merken, klingt total lecker!
6. Von tanja (08.04.2011 19:20 Uhr)

Die war auch total lecker! Aber wegen der frischen Erdbeeren muss man sie an einem Tag leerfuttern, sonst werden die Beeren welk. Daher, liebe Simone: Du wirst ihn selber backen müssen (oder kommst mal her und ich mach sie dann für Dich!).
7. Von aprikaner http://www.aprikaner.de (09.04.2011 07:20 Uhr)

sieht die lecker aus!
LG Anja
Kommentare abonnieren

Feed abonnieren