Montag 04.04.2011
Hier ist es momentan etwas ruhiger, was der alten Bloggerregel folgend bedeutet, dass es im realen Leben etwas wilder zugeht.

Und da nicht nur viel zu tun ist, sondern ich auch noch gut krank war/bin und das Antibiotikum mich mächtig schlapp gemacht hat, fühle ich mich einfach nur noch ausgelaugt. Wie ein oller Teebeutel.

Aber dennoch waren wir am Freitag zur Geburtstagsparty von Hannahs längster Freundin und neben dem Anreichen von Getränken und den Finger auf der Stopptaste für den Stopptanz haben, durfte ich die vier Wochen alte, zuckersüße kleine Schwester des Geburtstagskind betüddeln!

Mina in den Schlaf zu schaukeln und zu versuchen, ein Bäuerchen aus dem Baby heraus zu klopfen, war schon herrlich! Babys sind einfach unwiderstehlich! (Aber es war auch schön, dann abends dieses Zuckerbündel einfach da zu lassen und selbst durchschlafen zu können. Öhöm.)

Hannah wollte dem Baby ein Geschenk machen und so entstand ein wunderschönes Kissen: Ganz alleine hat sie die Motive & Farben ausgesucht und gestickt und anschließend durfte ich beim Nähen des Kissen nur noch im Notfall eingreifen. Klasse gemacht!

Ansonsten passiert zwar gerade jede Menge, aber entweder habe ich keine Lust darüber zu bloggen oder schlichtweg keine Zeit. ;-)
20:48 Uhr | kommentieren | Dies und Das


Neuer Kommentar
name
mail (wird nicht angezeigt)
www
Spamvermeidung: drei plus vier = (Zahl, kein Wort)
Kommentare abonnieren

Feed abonnieren