Donnerstag 24.03.2011
Eigentlich müssten wir den Frühling heute gar nicht locken, denn bei knapp unter 20°C im Sonnenschein zu sitzen, DAS ist Frühling!

Und so habe ich heute eine kleine Auswahl an Korallenrot vom Spielplatz mitgebracht.

Es war herrlich zu sehen, wie die Kinder es genossen, wild und ohne einengende Jacken durch die Gegend toben zu können und wie entspannt Mütter werden, wenn sie die Sonne blendet und sie nicht jeden Pups ihrer Kinder mitkriegen. ;-)

Es war ein herrlicher Nachmittag auf dem Spielplatz, auch wenn mein Hals noch schmerzt, die Augen schwer sind und jeder Knochen meines Körpers an der falschen Stelle zu sein scheint.

Aber das haben wohl momentan viele Leute, denn das Immunsystem stellt sich auf den Frühling und Sommer ein und manchmal wird per grippalem Infekt regelrecht auf Reset gedrückt.

Nun ja. Es wird schon wieder besser.

Der Krankenstand ist übrigens auch ein Grund, warum ich mich noch nicht für die vielen Tafeln virtueller Schokolade bedankt habe. Danke, dass Ihr mich so reich beschenken wollt!

Aber ich möchte nicht. Denn ich finde den Aufwand, den diese Schweizer Firma da betreibt, zwar löblich, aber nicht dem Zwecke dienend, der vorgegeben wird.

Warum kann an hunderte Blogger für jeweils knapp 7 Euro plus Porto eine Tafel Schokolade geschickt, aber nur knapp 2 Euro pro Blogger an Japan gespendet werden?

Aber auch hier: Nun ja.

Und jetzt werde ich mich in diverse Meter Stoff vergraben und endlich für das Kantinen-Nähtreffen am Samstag mein Zeugs zusammen sammeln! Ich freu mich schon so!
20:16 Uhr | 1 Kommentar | Dies und Das


1. Von Ute http://www.rueckspiegel.org/ (24.03.2011 23:52 Uhr)

Och, ich denke, bei der Sache geht es vielen Bloggern (mir z.B.) weniger um den guten Zweck, sondern einfach um Schokolade und Spaß. Ich betrachte diese Schokosache nicht wirklich als einen Beitrag zur Japanhilfe. ;-)
Kommentare abonnieren

Feed abonnieren