Freitag 18.03.2011
Da ich beim Tischdecken die Sets nicht über Rollschneidematte oder Projekte werfen möchte, die Servierten nicht zwischen Stoffresten suchen und beim Essen nicht immer mit dem Ärmel am Volumenvlies kleben bleiben möchte, musste heute etwas getan werden, was überfällig war: Küchentisch aufräumen!

Bereit fürs Chaos in der kombinierten Näh-Ess-Ecke?

Nachher sieht das ganze doch schon wieder viel besser aus!

Und das Schöne: Ich hab den ganzen Pröddel nicht nur von A nach B gelegt, sondern auch weggeräumt. ;-)
12:01 Uhr | 8 Kommentare | Dies und Das


1. Von Gretelies http://www.gretelies.blogspot.com (18.03.2011 12:04 Uhr)

Ich bin stolz auf dich!!!!
2. Von Doreen http://buntistmeingemuese.blogspot.com/ (18.03.2011 12:07 Uhr)

Das hat sich ja gelohnt!
Sehr schick.

LG
Doreen
3. Von Bella http://www.hannapurzel.blogspot.com (18.03.2011 12:14 Uhr)

VOLL GEMÜTLICH BEI EUCH!!!
4. Von aprikaner http://www.aprikaner.de (18.03.2011 12:18 Uhr)

schön bei Euch!
5. Von Annette http://annettes-bunte-welt.blogspot.com (18.03.2011 13:40 Uhr)

Beneidenswert und sehr gemütlich.

LG
Annette
6. Von Andrea http://www.apfelbiene.wordpress.com (18.03.2011 14:37 Uhr)

Machst Du diesen vorher - nachher - Trick auch ma bei mir? Bittteee :)
7. Von Claudia http://www.clauchichi.de (18.03.2011 20:40 Uhr)

Hach, das sieht aber gemütlich aus!
8. Von tanja (19.03.2011 00:57 Uhr)

Danke Euch!


Hannah meinte "Und so lassen wir das jetzt drei Monate", aber ich wäre schon froh, wenn es in drei Tagen noch so aussehen würde. Wahrscheinlich sind drei Stunden nach dem Frühstück aber schon utopisch! ;-)

Kommentare abonnieren

Feed abonnieren