Donnerstag 24.02.2011
Da fällt Lena auf der Treppe hin und beißt sich ein Loch für ein Oberlippen-Piercing. Komplett durch. So ein Scheiß.

Sagt sie unter all dem Weinen: "Ich bin eine arme Mausi, oder?" und ich könnte glatt mitheulen.

Mal schauen, ob nach dieser perforierten Lippe jemals der Wunsch nach einem Piercing auftauchen wird... ;-)
23:58 Uhr | 4 Kommentare | Dies und Das


1. Von tante liesbet http://tanteliesbet.blogspot.com (25.02.2011 08:30 Uhr)

Uahh, ich hab weiche Knie!
Bitte mal von mir pusten,
LG Doris
2. Von Corinna (10.03.2011 13:46 Uhr)

ja super.. gleiche Stelle unten hat Paula grad... was hast du gemacht dagegen?


LG Corinna

3. Von tanja (10.03.2011 13:58 Uhr)

Gar nix. ;-) Es war zu klein, um es nähen zu müssen und Salben mag das Kind nicht.


Der blaue Fleck ist jetzt nur noch ein Schatten, aber zwischenzeitlich sah das richtig schlimm aus (auch wenn man das auf den Geburtstagsbildern nicht so sieht!).


Eine Narbe ist halt geblieben, aber die ist an der Stelle recht unscheinbar.

4. Von Corinna (10.03.2011 14:06 Uhr)

Die Größe ist ähnlich bei uns.. halt unten.
Ich poste gleich mal ein Bild. Ich denke, der Schock mit Krankenhaus, nähen usw ist in so einem Fall schlimmer als eine etwas größere Narbe.. Arnica C30 ist übrigens ein geniales Zeug, hat sofort aufgehört zu bluten.
LG COrinna
Kommentare abonnieren

Feed abonnieren