Donnerstag 17.02.2011
Der Morgen fing früh an, als Lena um 5 Uhr über Ohrenschmerzen klagte. Sie schlief dann Gott sei Dank noch etwas weiter und krabbelte nur kurz aus dem Bett, um Hannah zur Schule zu verabschieden.

Dennoch konnte ich zu Tante Liesbet fahren und einen mal wieder viel zu kurzen, aber sehr schönen Vormittag mit ihr verbringen. Leider kamen wir auch trotz geduldigstem Ausprobieren meinem Overlockproblem nicht auf die Schliche. Immerhin ist menschliches Versagen nun erstmal ausgeschlossen und ich brauche nicht weiter an meinen Fähigkeiten zu zweifeln.

Lena war derweil mit Holger beim HNO und bekam eine dicke Mittelohrentzündung diagnostiziert. Das Trommelfell hält noch und Lena ist sehr tapfer, auch wenn die olle Medizin nicht schmeckt. Antibiotikum und Schmerzmittel müssen aber sein und sie nimmt es alles klaglos ein.

Hannah kam heute voller Stolz nach Hause und erzählte von ihrer ersten Englischstunde und Mister Mole. Wir haben dann direkt das nötige Englischbuch kaufen müssen und ich hoffe, dass es pünktlich zur nächsten Stunde geliefert wird.

Und nun geht der Tag schon wieder sehr spät zu Ende. Aber es musste noch bei einer Hotline etwas Dampf gemacht und eine wichtige Sache fertig geschrieben werden, eine Mail mit vielen Bildern auf den Weg geschickt und neue Facebookfreundschaften geschlossen werden.

Und jetzt falle ich ins Bett und werde komatös schlafen. Bevor es morgen mit zwei wichtigen Terminen und dem vorletzten Gürteltraining vor der Prüfung weitergeht.

Tsjakka!
23:59 Uhr | 1 Kommentar | Dies und Das


1. Von sandra http://salamandrina13.blog.de (18.02.2011 00:21 Uhr)

Gute Besserung für Lena
Kommentare abonnieren

Feed abonnieren