Mittwoch 08.01.2003
Heute fehlten die Mädchen, naja, zumindest in der ersten Stunde, dann kamen noch zwei angetrottet. Doch wegen einer tief ins Gesicht gezogenen Mütze wurde eine von ihnen für einen Jungen gehalten und auf dem Mädchenklo fast verprügelt.
19:53 Uhr | 2 Kommentare | Schule

1. Von Lydia http://alles-wird-gut.net (08.01.2003 20:50 Uhr)

Da sag nochmal einer, Mädchen sind lieb und brav und prügeln sich nicht...
2. Von tanja (08.01.2003 22:12 Uhr)

Es ging ja schließlich darum, das eigene Revier gegen einen Eindringling des anderen Geschlechts zu verteidigen. Und das muß früh geübt werden, auch wenn auf einem Schulklo nicht die diversen Mittel der modernen Frau vorrätig sind.
Wenn sich ein Mann zu lange vor dem heimischen Badezimmerspiegel tummelt, wird er dort auf subtilere Weise vertrieben: Haarspray wird kreuz und quer versprüht, die Gurkenmaske aufgelegt oder solange rumgekramt bis er genervt das weibliche Revier verläßt...
Kommentare abonnieren

Feed abonnieren