Montag 10.05.2010
Nachdem Lena letzten Mittwoch ja eine Gipsschiene bekommen hatte, die wir im Krankenhaus dreimal in drei Tagen wieder strammer umwickeln lassen mussten, gab es heute dann den zirkulären Gips.

Vorher wurde aber nochmal geröngt, ob die Knochen auch schön aufeinander stehen. Gott sei Dank ist das alles ok, so dass einem echten Gipsarm nichts mehr im Weg stand.

Im Gegensatz zu den schlichten Gipsbinden von früher, gibt es heute High-Tech-Zeugs, das nass gemacht und schnell um den Arm gewickelt werden muss, wo es im Nullkommanix unter Abgabe von Wärme aushärtet.

Mein persönlicher Bedarf an Krankenhausbesuchen, auch wenn alles gut lief, ist für die nächsten zwei Wochen gedeckt. Eigentlich auch für länger, aber am Dienstag nach Pfingsten kommt der Gips wieder runter und dafür müssen wir nochmal ins Krankenhaus.
16:52 Uhr | 1 Kommentar | Dies und Das


1. Von Svenja http://cosmopolitan-cherry.blogspot.com/ (10.05.2010 18:24 Uhr)

Ich hoffe, dem Mäusschen geht es bald wieder gut. Wobei man ja ganz "Cool" mit so einem Gips bei Freunden ankommt. :D


LG


Svenja

Kommentare abonnieren

Feed abonnieren