Freitag 05.03.2010
Die Vorbereitungen für eine Kindersachenbörse sind enorm:

Sachen sichten, waschen, evtl. ausbessern, Kisten packen und schleppen, sich Preise überlegen und Kuchen backen für die Standgebühr, Kleiderständer zusammenbauen, Kinderwagen auseinanderbauen, Stoffteile waschen und alles wieder zusammenpuzzeln, Zettel ausdrucken, Wechselgeld organisieren, alles ins Auto wuchten.

Aber am schlimmsten sind die Erinnerungen. An Babyzeiten, schöne Momente, erste Schritte, Ausflüge, Urlaube. Alles das verkauft man ein Stückweit mit. *schnüff*

Ich bin gespannt, was ich alles loswerde und hoffe, dass ich möglichst wenig wieder mit nach Hause nehmen muss, denn natürlich habe ich Erinnerungsstücke weggepackt und die reichen. Alles andere ist nur Ballast. Schöner, erinnerungsschwerer Ballast.
15:30 Uhr | 1 Kommentar | Dies und Das


1. Von My http://my-my-cottage.blogspot.com/ (05.03.2010 22:11 Uhr)

Ganz viel Erfolg und erst recht ganz viel Spa?
Ich finde das immer aufregend - wir sind am 14.03. dran :-)

LG
my
Kommentare abonnieren

Feed abonnieren