Mittwoch 25.11.2009
Gegen das Novembergrau

Apfelschalentee

Äpfel schälen, essen oder mit Weißwein zu Mus kochen, das man dann in leckere Himmelstorte verwandeln kann. Die Apfelschalen bei 80°C im Backofen trocknen und bei Lust auf Apfelschalentee in einer Teekanne mit kochendem Wasser überbrühen.

Staunend zuschauen, wie sich die drögen Apfelschalen vollsaugen und wieder prall werden.

Ein Tässchen einschenken, evtl. zuckern.

Genießen oder wahlweise wegschütten, weil sich ausgerechnet diese Schalen nicht wohlschmeckend verhalten, sondern irgendwie muffeln. Aber theoretisch isses lecker! ;-)
09:28 Uhr | 2 Kommentare | Dies und Das


1. Von tante liesbet http://tanteliesbet.blogspot.com (25.11.2009 10:38 Uhr)

"...und unter gleichmäßigem Rühren in den Ausguss geben!" ;-)
LG Doris
2. Von GEM http://www.hexameron.de (26.11.2009 13:02 Uhr)

Oh, das ist ja interessant! Aber das geht sicherlich nur mit völlig unbehandelten Bioäpfeln - oder obwohl, von normalen Äpfeln ißt man die Schale ja auch mit...?

Ich bin immer ganz fasziniert von deinem Küchenkönnen!
Kommentare abonnieren

Feed abonnieren