Montag 16.11.2009
Nach Magen-Darm am Freitag und Samstag hat Hannah nun seit gestern hohes Fieber, Halsschmerzen, Husten und Schnupfen.

Und die Kinderärztin unseres Vertrauens ist im Urlaub. Also dann gleich auf zur Vertretungspraxis!

Nachtrag 10:30 Uhr

Ich habe jetzt knapp anderthalb Stunden mit diversen Arztpraxen telefoniert: Bei der Vertretungsärztin dürften wir uns zu 50 (!) Kindern mit 40 Fieber ins Wartezimmer setzen oder wahlweise nach unserer Anmeldung noch ein paar Stunden Spazieren gehen.

Bei einem anderen Arzt wurden wir abgewiesen, da es nicht die Vertreungspraxis ist und sie schon ihre eigene Patienten wegen Überfüllung wegschicken müssen.

Bei der dritten Kinderärztin war der "Netzabschnitt nicht erreichbar" und somit dauerbesetzt.

Bei einer vierten Ärztin sind die Artzhelferinnen krank, so dass die Ärztin persönlich ans Telefon geht, was zu enormen Wartezeiten fürhrt und das Wartezimmer ebenfalls proppevoll ist.

Also rief ich bei unserem Hausarzt an: Fieber senken, viel trinken, heute Mittag ruft er an, um weiteres abzusprechen.
08:49 Uhr | 3 Kommentare | Dies und Das


1. Von Valrike http://valrike.wordpress.com (16.11.2009 12:25 Uhr)

Das ist echt Wahnsinn, wenn man Montags zum Arzt will / muss. Unglaublich. Wenn Arzt nicht so ein armseliger Beruf wäre, wäre es die Marktlücke.
Ich drücke Euch die Daumen, dass Ihr schnell gut beraten werden, von wem nun auch immer.
Und ich wünsche gute Besserung.
2. Von tonni http://www.dasnebelmaedchen.blogspot.com/ (16.11.2009 12:37 Uhr)

schande. gute besserung....
3. Von Kari http://www.carryboo.de (16.11.2009 14:19 Uhr)

50 mit 40 Fieber? Arzthelferinnen alle krank? Jesses.
Ich wollte heute morgen ursprünglich auch zum Arzt, aber bin froh, nicht gegangen zu sein.
Was sagt denn euer HA nun?
Kommentare abonnieren

Feed abonnieren