Montag 20.07.2009
Fertisch!

"Man muss härter sein als das Material", sagte mein Schwiegervater zu mir, als ihn fragte wie er das es hinkriegt, drei Tage lang ohne sich darüber zu beklagen, Wurzelreste aus dem Boden zu zerren.

Ähnlich stur habe ich mich in den letzten drei, vier Tagen an dem C abgerackert. Zwischendurch flog es in die Ecke und ich musste nochmal anfangen, aber nun habe ich es und somit meinen Teil zu einer tollen Tauschaktion endlich fertig.

Und Karins wunderbares Traumberg-Logo wird es bald auch im Header zu sehen geben. Jetzt kann ich mich ja abends mit html rumschlagen, statt mit Cordstoff! ;-)

(Hier nochmal das Buchstabenkissensofafoto. So zum in Erinnerungen schwelgen.)
15:40 Uhr | 3 Kommentare | Dies und Das


1. Von bianca http://blog.limetrees.de (20.07.2009 16:09 Uhr)

das wollte ich auch schon immer mal machen, buchstaben nähen. aber vielleicht schiebe ich es jetzt noch länger vor mir her ... andererseits: wenn´s dann erst mal fertig ist, entschädigt´s doch :-).
liebe grüße
bianca
2. Von Simone http://seemownay.blogsome.com (20.07.2009 23:06 Uhr)

Cord ... ist schon echt ne Riesenplage. Hab erst am Freitag 1,80 m davon gekauft ... blöd. Das C ist Dir supergut gelungen und war die Mühe wert. Im Kindergarten gibt es seit kurzem selbstgenähte (nicht von mir) Zahlen, die find ich ja auch so cool.
3. Von tanja (20.07.2009 23:23 Uhr)

Bianca, einfach machen! Wenn man alles schön ordentlich feststeckt, und zwar Vor- UND Rückseite an mindestens ein Seitenteil, dann geht es ganz einfach. Ich habe den Fehler gemacht und erst eine Seite mit den Seitenteilen versehen und dann die zweite Seite angenäht. Dabei verzog sich alles.


Simone, Cord an sich vernähe ich gerne. Man muss nur reichlich Nahtzugabe geben und/oder sofort versäubern. Mich grausts immer noch vor Jersey... *schüttel*


Ich habe auch schon an Zahlen gedacht, dann aber eher ohne Seitensteg. Wenn ich zehn solcher Kissen vor der Brust hätte, würd ich wahnsinnig! ;-)


Und Danke nochmal für das Lob! :-)

Kommentare abonnieren

Feed abonnieren