Mittwoch 23.04.2003
Ich habe gerade für 10 Euro ein fast nigelnagelneues Tabu-Spiel ergattert. Leider tat es die Tröte nicht, aber die drei Damen vom Second-Hand-Shop haben mit einer filmreifen Performance und verschiedenen Utensilien (u.a. Greifer für schwer zugängliche Ecken, zweierlei Pinzetten, Magnet) eine Tröten-OP hingelegt, nach der es nicht hieß "Operation gelungen, Patient tot, Werkzeug gerettet" (häufigster Spruch während dieser Aktion). Die Tröte trötet wieder und wurde mit einem Stück Bleistift fixiert, nachdem die eine Dame das vibrierende Schwungblättchen (Zunge) fast verschluckt hätte... Es dauerte zwar alles länger "als eine alte Frau braucht, um eine Insel zu bevölkern", aber spaßig wars!
18:50 Uhr | kommentieren | Dies und Das

Kommentare abonnieren

Feed abonnieren