Donnerstag 11.06.2009
Heute gibt es einen Mohn-Marzipan-Zopf nach Frau Antonmanns Rezept.

Für die Mohnfüllung habe ich ganz faul auf Mohnback zurückgegriffen und zwei Beutel davon mit einem Pack Marzipanrohmasse verrührt.

Das Verzwirbeln geht besonders gut, wenn man den Teig extrem dünn ausrollt und ihn so richtig groß bekommt. So wird die Füllung zwar dünner, aber ja insgesamt nicht weniger! ;-)

Dann wird das mir Füllung bestrichene Teigstück eng aufgerollt. Je mehr Umdrehungen man schafft, desto feiner wird das Füllung-Teig-Muster am Ende und das Verzwirbeln sieht besonders hübsch aus.

Für das Verzwirbeln lege ich die Stränge nebeneinander und verknete die Enden ein bißchen. Dann schlinge ich den einen über den anderen Strang, bis ich unten angekommen bin. Dort werden die Enden wieder miteinander verknetet und der Zopf in den Ofen geschoben.
13:11 Uhr | kommentieren | Dies und Das


Kommentare abonnieren

Feed abonnieren