Dienstag 09.06.2009
Regenwetterbeschäftigung:

T-Shirt pimpen.

Dazu brauchten wir Freezer Paper (beschichtetes Papier, eigentlich zum Einfrieren von Lebensmitteln - gibts bei ebay), Stoffmalfarben, Stoffmalkreiden und eine Vorlage mit Seepferdchen.

Die ausgedruckte Vorlage hatte ich schon und so wurde sie auf die Papierseite des Freezer Paper gelegt, mit Tesafilm fixiert und mit dem Cuttermesser ausgeschnitten.

Man kann aber auch direkt das Freezer Paper auf der Papierseite durch den Drucker laufen lassen!

Beim Ausschneiden Vorlage muss man darauf achten, dass genug Rand stehen bleibt, da es als Negativvorlage dient und so genug Sicherheitsabstand bleibt.

Das Freezer Paper wird mit der beschichteten Seite auf den Stoff gebügelt (in unserem Fall ein einfaches weißes T-Shirt) und dann kann es schon direkt mit dem Ausmalen losgehen! Man sollte allerdings einen Karton zwischen T-Shirt Ober- und Unterseite legen. Ich habe ein Plastikset genommen, darauf trocknet die Farbe aber nur sehr langsam.

Wenn alles schön ausgemalt ist, wird das Freezer Paper vorsichtig abgezogen und an die Seite gelegt, denn man kann es mehrfach verwenden. Zum Beispiel für eine Swimmy Tasche. Die liegt nun auch schon bemalt bereit zum Nähen.

Das getrocknete Seepferdchen wurde mit den Stoffmalkreiden noch um Auge und Details ergänzt und zum Fixieren gebügelt. Dafür legt man einfach ein Blatt Backpapier über das Motiv und bügelt das Ganze ohne Dampf.

Fertig!
17:50 Uhr | 3 Kommentare | Dies und Das


1. Von Sabine http://www.littlemaryjo.blogspot.com (13.06.2009 12:55 Uhr)

Eine tolle Besch?tigung f? die Kleinen ist das und Eure Ergebnisse sehen toll aus. Anstelle des Freezerpapiers geht auch das Umschlagpapier von Kopierpapier ;-) ist auch beschichtet. Irgendwo auf den Farbenmixseiten gibt es eine Beschreibung dazu.
LG, Sabine
2. Von tanja (14.06.2009 20:35 Uhr)

Das ist ja witzig! Hab ich gar nicht gewusst, wird aber beim nächsten Kauf mal nach geschaut. Momentan habe ich nur braunes Kopierpapier in Packpapierverpackung. Da ist sicher nichts beschichtet. ;-)
3. Von alex (18.08.2014 16:03 Uhr)

Vielleicht sehen wir hier einen erfolgreichen zukünftigen Maler, Autor von mehrere Euro werten abstrakten Bilder *g*
Kommentare abonnieren

Feed abonnieren