Mittwoch 21.01.2009
Vielen lieben Dank fürs Daumendrücken!

Lena hatte die ganze Nacht durch plusminus 39,5°C Fieber, welches auch mit Paracentamol nicht runter ging.

Dafür war die Nacht aber hustenfrei und durchgeschlafen, aber am Morgen glühte Lena immer noch mit 39,4°C konstant vor sich hin.

Also packte ich sie wieder ins Auto und ab zur Ärztin, die dann nochmal Fieber messen und auch Blut abnehmen ließ. Lena giemte weiter vor sich hin und schlief immer wieder vor Erschöpfung auf meinem Arm ein.

Also gab es noch Ibuprofenzäpfchen und wegen der Wenigtrinkerei noch Oralpädon Erdbeer dazu. Und genau diese Wenigtrinkerei (unter 500ml am Tag) führte dann auch zum Einweisungsschein fürs Krankenhaus.

Sicher ist sicher.

Da aber die Blutwerte ok waren und Lena noch keine Anzeichen einer Austrocknung hatte, durfte ich mit ihr erstmal mit der Auflage nach Hause und bei Bedarf, also Apathie und Trinkverweigerung, in die Klinik zu fahren.

Zuhause angekommen schlief Lena direkt nach der Medikamentengabe wieder ein - trank aber noch zwei Daumenhoch Apfelschorle.

Lenas Schlafenszeit habe ich genutzt, um mit Hannah probeweise Färbemuffins zu backen.

Schon etwas seltsam, Rotkohlsud in Kuchenteig zu kippen, aber das Ergebnis war klasse! Der fertige Teig verfärbt sich tatsächlich von schimmelgrünblau (für Gruselparty ist diese Farbe großartig!) zu hellrosa (für eine Mädchenparty großartig!) und sorgte für große Augen.

Lena hatte großen Spaß, mit der Spritze Zitronensaft zu verspritzen und schien auch so wieder auf dem Weg der Besserung.

Nur trinken wollte sie wieder nicht.

Aber was macht man nicht alles? So durfte sie dann einen Schluck "Kindercola" (koffeinfrei, zuckerfrei) trinken und zog unter meiner Aufsicht danach noch ein Glas Apfelschorle weg, womit sie ungefähr 300ml intus hatte. Plus etwas Tee von ganz früh am Morgen und die Apfelschorle vom Mittag sind wir so auf der sicheren Seite! *puh*

Kaum hängt die Einweisung am Kalender, berappelt sich das Kind und es geht bergauf!

Morgen haben wir noch mal einen Kontrolltermin und dann schauen wir mal, wie es weitergeht. Ich hoffe für den kleinen Quakfrosch, dass es langsam besser wird.

Zumal wir morgen zu "Lappen weg" gehen wollen. Die Karten hängen seit meinem Geburtstag an der Pinnwand - notfalls dürfen meine Schwiegereltern mir am Freitag erzählen, wie es war...
19:10 Uhr | 5 Kommentare | Dies und Das


1. Von Corinna (21.01.2009 20:01 Uhr)

Ach mensch, ihr armen Hasen.. hoffentlich kommt morgen mein Tr?tep?kchen an!
Ich dr?ke Euch weiterhin die Daumen! Ich hab einen fetten Schnupfen erwischt... genau das richtige, so hochschwanger!

Liebe Besserungsw?sche
Corinna
2. Von tanja (21.01.2009 20:17 Uhr)

Oh, das wäre schön! Ich bin doch schon sooo gespannt!


Dir auch gute Besserung - aber ist das nicht immer so bei Winterkindern - kurz vor Termin kommt der Schnupfen? Halt Dich tapfer!

3. Von Claudia http://www.giesen-familie.info/claudia/blog (21.01.2009 20:49 Uhr)

Das ist doch schön, dass es aufwärts geht. *freu*

Und die Farbe der Muffins ist ja echt bös. ;-)
4. Von Doris http://tanteliesbet.blogspot.com/ (21.01.2009 22:25 Uhr)

Ich bin echt erleichtert...haltet weiterhin die Ohren steif.
GGLG Doris
5. Von Chrizzo http://chrizzonik.wordpress.com/ (22.01.2009 19:38 Uhr)

Ach Mensch! Da komm ich nun immer nur so sporadisch zum Lesen (und selber schreiben), da sehe ich erst jetzt was bei Euch die Tage los war... Habe ja schon schlechtes Gewissen. Ich hoffe, es geht weiter so gut bergauf und Lena ist bald wieder topfit und die Viren und Bakterien sollen Euch jetzt auch mal wieder in Ruhe lassen!
Kommentare abonnieren

Feed abonnieren