Dienstag 08.04.2003
Ich habe gestern beim Lidl eine Kinderküche für 50 Euro gekauft, von der ich dachte, dass ich sie mit drei Handgriffen zusammengesteckt hätte.
Nach zwei Stunden und mit Hilfe unseres Hausmeisters stand das Ding endlich. Unendlich viele Schrauben mussten an unmöglichen Stellen unter schwierigsten Bedingungen mit dem beiliegenden Schraubenzieher angeschraubt werden, etliche Aufkleber wollten an ihren Platz und Plastikteile, die nicht auf dem Plan standen mussten irgendwie sinnvoll angebracht werden.
Wahrscheinlich hält das Ding jetzt länger, als es Schulkindergärten in NRW noch geben wird...

Aber die Kinder haben sich gefreut wie Schneekönige, auch wenn es von Seiten der Jungen Nörgeleien gab: "Immer kaufst Du Sachen für die Puppenecke!" Naja, da gab es auch bis auf zwei Puppen meiner Schwester sonst nichts. Und ein Kaufladen und eine Küche sind doch wohl für eine Puppenecke unverzichtbar, oder?
Außerdem haben die Jungen einen Karton Kappla-Steine und Fußbälle bekommen. Also bitte!
20:37 Uhr | kommentieren | Schule


Kommentare abonnieren

Feed abonnieren