Samstag 12.04.2008
Überredet.

Statt gemütlich Kaffee zu trinken habe ich einen laaangen Mittagsschlaf gemacht und mich danach zu einem Apothekenbesuch aufgerappelt, bei dem ich mich unter anderem mit Orthomol Immun eingedeckt habe.

Diese ewigen Wehwehchen nerven nämlich langsam ein bißchen.

Und außerdem möchte ich einmal morgens um 6 Uhr wach werden (ich meine wirklich wach sein!) und bügeln wollen vor lauter Energie (wurde mir so angedroht!).

Hoffentlich wirkt das Zeug bei mir auch so gut. Einen Versuch ist es auf jeden Fall mal wert.
23:28 Uhr | 3 Kommentare | Dies und Das


1. Von kadda http://www.kadda.wordpress.com (13.04.2008 00:14 Uhr)

Und außerdem möchte ich einmal morgens um 6 Uhr wach werden (ich meine wirklich wach sein!) und bügeln wollen vor lauter Energie (wurde mir so angedroht!).



DAS BRAUCH ICH AUCH :D

2. Von Silke http://www.autobahnorakel.org (13.04.2008 08:23 Uhr)

Dann berichtest Du aber, obs wirkt, denn ich bin noch nie im Leben aufgewacht und wollte bügeln. Mein Bügelbrett staubt ein, weil ich es niemals nicht benutze. Vielleicht lerne ich dann eine völlig neue Seite an mir kennen *lol*.


Ach, und wie jetzt? Der Kuchen existiert noch??? Oh Mist! Ich durfte doch nicht hingucken *lololol*.

3. Von Melody http://www.muttertag-homepage/alphamama (13.04.2008 11:47 Uhr)

Orthomol drei Wochen lang macht echt einen anderen Menschen aus dem Immunsystem oder so *gg*


Den Kuchen habe ich püriert :-) er war als Nachtisch formibabel und als ich gefragt wurde, wie ich diese Creme gemacht habe, hab ich irgendwas von französischem Geheimrezept genuschelt wie die Olle aus der Werbung *LOL*

Kommentare abonnieren

Feed abonnieren