Sonntag 06.01.2008
How to sew Haargummis in a few steps!

Die Anleitungen, die ich bisher gelesen hatte, liefen immer darauf hinaus, dass man die kurzen Seiten des Stoffes zuletzt von Hand verschließt. Das war mir zu mühselig! Da man aber bekanntermaßen lieber mit einem Faulen statt mit einem Dummen arbeitet, habe ich mir überlegt, wie ich ohne die Handarbeit auskommen kann. Und dies erkläre ich Euch nun in meinem ersten Tutorial! Viel Spaß!

Los geht es mit der Auswahl eines geeigneten Stoffes. Ideal für Hannahs Haare ist eine Länge von 40 cm mit einer Breite von 10 cm. Mehr oder weniger Länge ist nach Belieben natürlich möglich, aber 35 cm Länge und 8 cm Breite ist für mich die Untergrenze, sonst wird es zu fisselig und man sieht nichts mehr von dem Muster.

Der Stoffstreifen wird rechts auf rechts gefaltet, sodass die die langen Seiten aufeinanderliegen und die lange Naht wird verschlossen, aber Achtung:

Nicht auf ganzer Länge nähen, sondern oben und unten etwa 7 cm offen lassen. Den so entstandenen Schlauch auf rechts drehen.

Die kurzen Seiten rechts auf rechts zusammennähen.

Direkt im Anschluß wird ein Stück der offenen langen Naht verschlossen. Dafür etwas Stoff nach innen falten, damit die Naht sauber wird. Etwa soviel offen lassen, dass man bequem ein Gummiband einfädeln kann.

Damit aus dem Schlauch ein Haargummi werden kann, fädelt man Gummilitze ein. Die Länge des Gummis sollte ungefähr die Hälfte der Stofflänge betragen, also in meinem Fall etwa 20 cm.

Das Gummi mit einer Sicherheitsnadel durch den Stofftunnel schieben und darauf achten, dass das andere Ende schön draußen bleibt!

Nun die beiden Enden des Gummibandes zusammennähen.

Jetzt wird nur noch das Stück Naht geschlossen, durch das das Gummiband gezogen wurde und fertig!

Nimmt man breiteres Gummiband, wird das Haargummi straffer habe ich festgestellt, daher sind trotz gleicher Maße die Gummis unterschiedlich stark gerafft.

Ich hoffe, mein erstes Tutorial ist einigermaßen verständlich! Viel Erfolg!

Es ist übrigens so gut wie unmöglich, sich alleine von hinten zu fotografieren! ;-)
21:27 Uhr | 2 Kommentare | Dies und Das


1. Von dasmiest http://www.myblog.de/dasmiest (07.01.2008 12:20 Uhr)

Also ich nähe nie nicht und glaube es verstanden zu haben.

Ich werde aber trotzdem jetzt keine Nähmaschine kaufen ;-). Du hast nicht zufällig noch 'ne Kleinigkeiten von dem Miest-Taschen-Innenstoff für so ein Miest-Haargummi in extra groß? Hach, schade... Das wäre doch toll: Das Haargummi passend zur Tasche!
2. Von Karin http://www.bruellen.blogspot.com (08.01.2008 13:46 Uhr)

Hach, das erinnert mich an meine Handarbeitszeiten zu Schulzeiten: das konnte ich damals (so ungef?r) jetzt sind die Haare aller Familienmitglieder aber zu kurz
Kommentare abonnieren

Feed abonnieren