Dienstag 25.12.2007
"Weihnachten kulinarisch" geht in eine neue Runde:

Superzarter Rehrücken in leckerster Sauce, dazu Schwarzwurzeln, Rosenkohl und Herzoginnenkartoffeln.

Als Nachtisch kam Rotweincreme auf den Tisch.

Dafür 400ml Rotwein (Cabernet Sauvignon war es bei uns) mit 130ml Johannisbeersaft und 130g Zucker erwärmen, bis sich sich der Zucker gelöst hat. Nicht kochen, soll ja etwas Bumms haben. ;-) In der Zwischenzeit 5 Blatt Gelantine einweichen, ausdrücken und in die warme Weinmischung rühren. Sobald die Gelantine zu gelieren beginnt, 400ml geschlagene Sahne unterheben und alles über Nacht kaltstellen. Wer hat, kann mit den in Leuterzucker eingelegten Weintrauben vom Vortag dekorieren. Sicherlich sähe auch ein Servieren im Weinglas nett aus, aber der Kühlschrank war einfach zu voll für langstielige Gläser.

Wir haben dann im Dunkeln noch eine Runde mit dem neuen Fahrrad durch die Nachbarschaft gedreht - hach, freue ich mich schon auf den täglichen Weg zum Kindergarten! Das wird jetzt immer doppelt so schnell gehen wie mit den 12" Reifen!

Ein Garten in der Nachbarschaft ist immer ganz besonders schön beleuchtet und somit Anziehungspunkt für Abendspaziergänger. Sogar Autos bleiben stehen und Omas, die zu Besuch waren, dürfen ausgiebig die Ilumination bestaunen. Süß! ;-)

Ich hoffe, der erste Feiertag war bei Euch auch schön ruhig und gemütlich!
20:52 Uhr | kommentieren | Dies und Das


Kommentare abonnieren

Feed abonnieren