Montag 24.12.2007
Wichtelbericht II

Was lange währt, wird endlich gut! Ewigkeiten scheint das Päckchen für Lena unterwegs gewesen zu sein. Und wahrscheinlich wäre es auch heute nicht angekommen, hätte ich gestern nicht bei Amazon nachgefragt, wo meine Bestellung bleibt. Denn der nette Kundendienst hat Druck bei der DHL gemacht und die brachte dann das Amazonpaket, dass ebensolange wie das Wichtelpaket unterwegs war und irgendwo zwischengelagert, aber nicht zugestellt wurde. Und da der Postmann einmal unterwegs war, hat er auch gleich das Wichtelgeschenk mitgebracht.

Lena hat sich auch dementsprechend neugierig daran gemacht, die Verpackung auseinander zu nehmen.

"Das kleine Ich bin ich" hat sie regelrecht verschlungen! Ich habe es gerade noch rechtzeitig in Sicherheit bringen können, denn diese Geschichte haben wir noch gar nicht im Haus gehabt!

Und das Brettchen erst! Was für eine tolle Idee! Da hat sich das Warten doch richtig gelohnt! Lena hat heute direkt ihr Weihnachtsmenue davon verspeist: Brot und Apfelstückchen!

Aber auch der Rest der Familie ging nicht leer aus: Leckere Schoki für den Herrn des Hauses (er hatte sie schon so gut wie aufgerissen, bevor ich ein Foto machen konnte!), ein leckerer Tee, der morgen auf den Tisch kommt (heute war zu stressig, um ihn genießen zu können) und allerleckerste Schokoweihnachtsmänner für beide Kiddies. Die Sterne, die eine namentliche Zuordnung der beiden süßen Kerle ermöglichte, hängen nun schon am Weihnachtsbaum!

Vielen lieben Dank, lieber Tim, für dieses tolle Wichtelpaket! Lena hat sich sehr gefreut und wird ihr Brettchen nun ganz bestimmt jeden Tag im Einsatz haben! Das war wirklich eine ganz tolle Idee, liebe Andrea!

Nur den dazugehörigen Zustellkrimi hätte ich nicht gebraucht! ;-)
21:07 Uhr | kommentieren | Dies und Das


Kommentare abonnieren

Feed abonnieren