Sonntag 21.10.2007
Heute war Ute mit ihrer Gang zu Besuch in der Casa Arendt.

Schön war's und wiederholenswert! Darauf könnte man es eigentlich reduzieren.

Wären da nicht ein paar Sachen unbedingt erwähnenswert:

Diese riesigen braunen Rehaugen, die einen gleich im Doppel-Dopppelpack anstrahlen, das tolle Spiel (Danke nochmals!) und die supercoole Seife (Karin, das musst Du unbedingt versuchen!),

das herzhafte Lachen, die Unmengen Krümel unterm Tisch ("Das reicht für Tobias und Lena!"), der leckere Kuchen ("...und dann hat Holger den Kuchen noch kurz mit dem Gasbrenner...") und die Zebramuffins, das Strahlen auf vier Kindergesichtern, das ewige Namensverwechseln ("Die Merle hat gesagt..."), der neue Taschenauftrag, die vom Ehrgeiz gepackten Männer und

die Mädels, die wie Cheerleader auf dem Sofa rumsprangen und "Noch ein Tor!" riefen, die abschreckenden Geschichten von Elternabenden, die Freude, dass bei Freunden von Ute und Marc ein Baby unterwegs ist, das BBQ-Abendessen

von dem Marc erst dachte, es sei zuviel, aber dann doch nur ein Anstandsrest übrigblieb *hehe*, diese absolut süßen Engelslocken, die Tränen beim Abschied ("Sie haben sich umarmt!" - "Und geküsst!"), Hannahs klagendes "Ich vermisse den Tobias und die Saskia jetzt schon!" und die Vorfreude auf ein Treffen im nächsten Jahr.

Ja, schön war's und wiederholenswert! :-)
21:35 Uhr | 1 Kommentar | Dies und Das


1. Von Ute http://zickenterror.koberstein.org (22.10.2007 10:47 Uhr)

Dem kann ich mich nur anschließen! Es war superschön und lustig bei Euch. Lecker sowieso. Saskia erzählt hier heute auch schon den ganzen Tag nur von Hannah. :-) Und ich versuche, das Fußballflipperspiel für Marc irgendwo zu ergattern. *g*
Kommentare abonnieren

Feed abonnieren