Montag 03.09.2007
Lena läßt sich problemlos die Finger- und Zehennägel schneiden, die Ohren säubern und im Mund nach Zähnchen fühlen.

Aber sobald ich ihr einen Popel aus der Nase prökeln will, der ihre Atmung erheblich beeinträchtigt, macht sie ein Geschrei und Gezappel, als wollte ich ihr die Nase amputieren.

Versteh einer die Kinder...
13:26 Uhr | 3 Kommentare | Dies und Das


1. Von Marina http://gutgehts-danke.blogspot.com/ (03.09.2007 18:27 Uhr)

Das ist doch bestimmt auch unangenehm, ich kann deine Kleine verstehen. Allein der Gedanke ............ ;-)

2. Von strandi http://teppichkind.twoday.net/ (03.09.2007 18:52 Uhr)

vielleicht kommt das wegen diesen harmlos gedachten ich-hab- deine-nase-aber-eigentlich- ist-es-nur-mein-daumen-zwischen- zeige-und-mittelfinger-onkel-spielchen?


da muss man doch angst haben, dass sich mutti mit den bösen onkel verschwört und diesmal ernst macht ;)

3. Von Ute http://zickenterror.koberstein.org (04.09.2007 13:16 Uhr)

Kommt mir bekannt vor. Mittlerweile träufle ich Tobias einfach etwas Kochsalzlösung ins andere Nasenloch und warte mit einem Feuchttuch in der Hand, bis er niesen muß...

Aber nicht drübergebeugt bleiben, gell?! *g*
Kommentare abonnieren

Feed abonnieren