Mittwoch 15.08.2007
"Ich bin Dir nicht böse, dass Du mir einen Sack Probleme ans Bein gebunden hast", sagte er gerade und meint es ehrlich.

Und ich bin ihm sehr dankbar dafür, dass wir so offen reden können.

Obwohl ich ihn schon seit Jahren kenne, durfte ich aber erst vor Kurzem einen ganz privaten Blick in sein Leben werfen, eben weil ich ihm einen Sack Probleme ans Bein gebunden habe. Das der Sack aber dann so schwer sein würde, konnte ich nicht wissen.

Zusammen kriegen wir das schon hin! ;-) Egal wie es ausgeht.
20:18 Uhr | 3 Kommentare | Dies und Das


1. Von Mudder Seemann http://www.mudder-seemann.de (15.08.2007 22:57 Uhr)

Schön, wenn man so jemanden an seiner Seite hat - ich kenn da was von :)

Was auch immer es ist: Alles wird gut!
2. Von tanja (16.08.2007 00:05 Uhr)

Aber ein bißchen schlechtes Gewissen habe ich schon, denn ich sitze hier mit Mann und Kindern und er... ach, das Leben ist halt nicht gerecht.
3. Von Ute http://zickenterror.koberstein.org (16.08.2007 11:02 Uhr)

Für mich klingt das doch eigentlich eher, als wolltest Du ihm seinen eigenen Sack erleichtern, indem Du ihm zuhörst und auch für ihn da bist. :-)
Kommentare abonnieren

Feed abonnieren