Sonntag 12.08.2007
Sonntagskuchen:

Nach diesem Rezept gibt es heute Mandelkrustenkuchen mit Apfelfüllung.

Der Clou: Die Springform wird erst mit Zucker und Mandelblättchen ausgelegt, darauf kommen gesäuerte Äpfel und eine Mischung aus Eiern und gemahlenen Nüssen. Nachdem der Kuchen so gebacken wurde, wird er noch einmal umgedreht und die Mandeln kross gebacken.

Wieder mal ein tolles Rezept von Moritz und Martina!

Und weil noch Reste in Kühlschrank (Eierlikörtorte von gestern) und Tiefkühler (vom letzten Samstag) sind, fahren wir heute mit einer richtigen Kuchenauswahl im Gepäck zu Freunden, die leider selbst nicht backen können - oder wollen.

Hm, lecker!

Da der Link nicht mehr funktioniert, hier das Rezept in Kurzform:

Springform buttern
100g Mandelblättchen und 2 EL Zucker darauf verteilen

3 Äpfel schälen und in Scheiben schneiden, mit dem Saft einer 1/2 Zitrone marinieren und dann auf die Mandeln legen.

4 Eiweiß steifschlagen, eine Priese Salz, 2 EL Zucker und 1 Päckchen Vanillezucker hinzugeben, rühren.

Saft und Schale von 1 1/2 Zitronen, 125 Puderzucker und 250g gemahlene Mandeln unter die Eiweißmasse heben.

Bei 160°C ca. 45 Minuten backen.

1/2 Stunde auskühlen lassen, Kuchen aus der Form lösen, umdrehen und umgedreht wieder in die Form geben.

Etwas Butter und 2 EL Zucker auf den Mandeln verteilen, erneut für etwa 10 Minuten bei 200°C Oberhitze backen bis die Mandeln kross sind.

Dazu passt Vanille Eis.
13:16 Uhr | kommentieren | Dies und Das


Kommentare abonnieren

Feed abonnieren