Mittwoch 25.07.2007
Nicht gerade mein Techniktag heute: Der Wassersprudler hat den Geist aufgegeben, ich dachte, es läge an der neuen Kartusche, tausche dieses sogar wieder um. Nix. Der Pinöpel, der oben auf die Kartusche drückt ist defekt, er fällt einem nämlich entgegen.

Und finde ich die Quittung? Nein, natürlich nicht! Aber die muss irgendwo hier sein! Das Ding ist gerade mal vier Monate alt! *argh*

Aber immerhin habe ich die Nähmaschine nicht kaputt gekriegt. Ich habe zwar eine Nadel verbogen, weil ich auf einen Stecknadelkopf gekommen bin, aber ansonsten nähe(r)n sich das Maschinchen und ich langsam an. Nach hunderttausendmal Kurbeln drehen, sieht es jetzt einigermaßen gut aus, heißt Unter- und Oberfaden treffen sich in der Mitte des Stoffes und nicht in wilden Schlingen unterhalb.

Nun heißt es noch ein bißchen wuseln und wischen, schließlich kommen morgen die PEKiP-Damen und ich weiß nicht, wie pingelig die so sind... Aber was hängt in unserer Küche?

"This house is clean enough to be healthy and dirty enough to be happy"! In diesem Sinne, ich bin dann mal fegen...

Nachtrag:

Reinliche Hausfrau, wie ich nun mal bin, wollte ich doch noch schnell das Wohnzimmer und den Flur wischen. Kein Thema.

Ach, da in der eigentlich sauberen Küche sind aber auch noch ein paar Fleckchen, schnell noch drüberrutschen und gut.

Kawumms, und der Putzeimer kippte um, weil ich eben auch eine faule Hausfrau bin und so einen Wischmopauswringeimer habe. Und eben dieser Wischmopauswringer brach ab und der gesamte, mittlerweile ja nun dreckige Inhalt des Eimers floss durch die Küche. Unter das Sofa, hinter die Tür, in den letzten Winkel.

Also Sofa an die Seite, Küchentisch weggerückt, Handtücher und Aufnehmer ausgelegt, ausgewrungen und alles geputzt, was eigentlich sauber war.

Männes Kommentar: "Das heißt Wischen und nicht Fluten!"

Und wenn man gerade einen Lauf hat: Ich ziehe meine schwarzen Socken aus (hier am Laptop in der Küche, weil bei der Aktion meine Socken nass wurden) und wie zum Hohn fallen mir hunderte schwarzer Flusen vom Fuß.

Ja, danke auch.
20:34 Uhr | 4 Kommentare | Dies und Das


1. Von Ute http://zickenterror.koberstein.org (26.07.2007 10:28 Uhr)

Ich sag' jetzt nicht, mit welcher Miene ich hier vor dem PC sitze, sonst redest Du nie mehr mit mir. ;-P
2. Von tanja (26.07.2007 15:17 Uhr)

Ich komm Dir gleich mit dem Wischmop an, Du! ;-)
3. Von Ute http://zickenterror.koberstein.org (26.07.2007 17:24 Uhr)

Das wäre nun allerdings gar keine schlechte Idee. *g* Aber bitte nur wischen, nicht fluten. :-P
4. Von Ines http://die-schaefers.blogspot.com (26.07.2007 23:23 Uhr)

:-D

So Tage sind schrääääcklich, aber gehören leider auch dazu...
Kommentare abonnieren

Feed abonnieren