Samstag 14.07.2007
8:30 Uhr und die Temperatur liegt schon bei 25°C.

Und ich liege im Bett mit 38°C.

Und Halsweh. Ganz dolles sogar.

Aber ich bin nicht allein: Lena schnieft und Hannah hat schon eine ganz rote Nase vom vielen Schnödder abputzen.

Mööp.
10:32 Uhr | 5 Kommentare | Dies und Das


1. Von Ines http://die-schaefers.blogspot.com (14.07.2007 20:23 Uhr)

Ach Mensch, das ist aber gar nicht schön! ES grassiert wohl grad überall... Wünsche jedenfalls gute Besserung!
2. Von Lise http://pampersfront.blogspot.com (14.07.2007 21:50 Uhr)

Gute Besserung euch 3en! Und werdet schnell wieder gesund, dass ihr diesen kurzen Anflug von Sommer wieder genießen könnt!
3. Von Eddie (15.07.2007 06:07 Uhr)

Mensch, ist das kalt bei euch... Gute Besserung!
4. Von Sabine http://www.elternrunde.de (15.07.2007 08:55 Uhr)

Ja, gute Besserung. Kurz vor unserer Abfahrt in Ingolstadt fingen die Kinder dort auch an, krank zu werden. Die Kleine hatte nur Halsweh und war nur ein bisschen krank (ich auch), die Große saß noch morgens am Frühstückstisch und meinte, es geht ihr nicht gut (ich dachte, sie will sich mal kurz vor der Schule drücken) ... aber tagsüber hatte sie dann über 39° Fieber und war völlig apathisch bzw. hat nur geschlafen!
Mein Halsweh war nach zwei Brausetabletten (Magnesium, Zink, Calcium) vorbei!
Sagenhaft, wie unterschiedlich Kinder schwer Kinder beim gleichen Ansteckungsherd reagieren!
Ich hoffe, ihr seid den Kram genauso schnell wieder los wie Romy und ich!!!!
5. Von tanja (15.07.2007 12:37 Uhr)

Danke für die lieben Genesungswünsche:


Lenas Nase ist in das Trockenstadium übergegangen, angetrocknete Popel läßt sie sich aber nur ungern entfernen.


Hannahs Nase läuft noch immer gnadenlos aus. Aber Eis hilft zumindest gegen Halsweh.


Und ich bin Muttertier durch und durch und atme das üble Gefühl in den Knochen einfach weg. Trotzdem blöd. Und ermüdend. Also ab zum Mittagsschlaf! Aber Eis hilft auch bei mir gegen Halsweh und das ein oder andere Tablettchen.

Kommentare abonnieren

Feed abonnieren