Dienstag 12.06.2007
Gleich zwei Rückrufaktionen in Sachen Babynahrung laufen gerade:

Sowohl in Bebivita Anfangsmilch 1 als auch in Milumil Anfangsmilch 1 wurden Spuren des Enterobacter sakazakii gefunden. Dieser kleine fiese Keim vermehrt sich, wenn man ein angerührtes Fläschchen lange stehen lässt oder warmhält ganz ungemein und kann böse Folgen haben.

Mal schauen, wann die anderen Hersteller mit Rückrufaktionen starten. Meist bleibt sowas ja leider nicht auf ein Produkt beschränkt...
12:35 Uhr | 1 Kommentar | Dies und Das


1. Von Ute http://zickenterror.koberstein.org (13.06.2007 11:33 Uhr)

Woran man mal wieder sehen kann, daß Milumil und Bebivita wohl sowieso ein und dasselbe Zeug vom selben Hersteller ist.



Wenn es nicht leider genau die falschen (nämlich die Babys) treffen würde, würde ich ja sagen: Selber schuld. Denn wie kann man auch nur so dämlich sein, entgegen sämtlichen Anweisungen der Hersteller und Kinderärzte Säuglingsmilch warm zu halten bzw. länger stehen zu lassen, bevor man sie verfüttert?
Kommentare abonnieren

Feed abonnieren