Freitag 08.06.2007
Seit Tagen läuft hier nichts anderes mehr:

"Können - Das muss ein Ritter können.
Einen Stier verkloppen -
einen Löwen foppen,
ohne dass ihm bange wird,
einen Drachen jagen -
ihm die Meinung sagen,
ohne dass ihm mulmig wird,
ohne dass die Ohren wackeln,
ohne dass die Knochen knackeln,
ohne dass die Schulter schlottert,
ohne dass die Zunge
stotottottottottottottottot-tert."

Nix gegen Detlev und Rolf, aber Frederik Vahle und nun auch Ritter Rost sind mir doch bedeutend lieber...

"...zu ´nem Baby rauschen -
und die Windeln tauschen,
ohne dass ihm windlig wird..."

*sing*
15:26 Uhr | 6 Kommentare | Dies und Das


1. Von Anka (08.06.2007 17:12 Uhr)

Kennen Sie "Fischbrötchen" von Frederik Vahle?
Falls nicht, unbedingt ändern.
So klasse!
2. Von tanja (08.06.2007 17:46 Uhr)

"Fischbrötchen beim Frisör" steht - zu meiner Schande gestehe ich - noch ungehört im CD-Regal. Aber man kann ja nicht alles auf einmal hören, gelle?!
3. Von Anka (08.06.2007 20:46 Uhr)

Da haben Sie recht...
Und außerdem haben Sie noch viel Zeit,

Ihre Kinder sind ja noch klein.

Da herrscht mit Sicherheit noch einige Jährchen Bedarf nach so eingängig Kindgerechtem, das man auch in kinderfreier Zeit nicht aus dem Ohr bekommt ;-).

Nette Seite übrigens.

Und leckere Rezepte.

4. Von jette http://www.zwilobit.de (08.06.2007 22:28 Uhr)

(Rolf find ich ja ganz ätzend ...)

Vahle und Rost sind klasse!!

Empfehlen muß ich un-be-dingt "Geschichtenlieder" und "Traumzauberbaum" von Reinhard Lakomy, ebenso (und eigentlich noch viel mehr) "Kinderland" und "Kinderlieder aus aller Welt" und (vertonte) "Kindergedichte" von Gerhard Schöne!!!
5. Von tanja (09.06.2007 00:55 Uhr)

@ Anka: Danke für die Komplimente!


@ Frau Jette: Vom Herrn Schöne hab ich nur "Jule wäscht sich nie" im Schrank - "Ein Popel, ein Popel, ein Popel olala...!" ist doch auch Ihre Richtung, oder? ;-)

6. Von jette http://www.zwilobit.de (09.06.2007 14:55 Uhr)

Naja, das ist ja da auch drauf, auf der einen.
Kommentare abonnieren

Feed abonnieren